Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

17.10.2011 – 12:41

PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Dienstag, 18.10.2011 Tages-Tipps: ab 20:15 Jäger verlorener Schätze/22:15 PHOENIX-Runde: Im Fokus - Schurkenstaat Iran?

Bonn (ots)

Sendeablauf für Dienstag, 18. Oktober 2011

05:05

Leben auf Samoa Film von Mario Schmidt, PHOENIX/2008 (VPS 05:05)

05:15

Tropenfieber 1/3: Die Eroberung des Amazonas Film von Petra Höfer, Freddie Röckenhaus, ZDF/2003 (VPS 05:15)

06:00

Tropenfieber 2/3: Mission Südland Film von Petra Höfer, Freddie Röckenhaus, ZDF/2003 (VPS 06:00)

06:45

Tropenfieber 3/3: Im Land der Kopfjäger Film von Petra Höfer, Freddie Röckenhaus, ZDF/2003 (VPS 06:45)

07:30

ZDF-History Hello Fräulein - Verbotene Liebe zwischen Siegern und Besiegten Film von Moderation: Guido Knopp, ZDF/2009 Bei Kriegsende 1945 glich Deutschland einer Trümmerwüste, aber der Hunger nach Liebe war groß. Den alliierten Soldaten war der Kontakt zu Deutschen eigentlich streng verboten. Doch kein Gesetz konnte verhindern, dass sich Beziehungen zwischen den Siegern und deutschen "Fräuleins" entwickelten. (VPS 07:30)

08:15

Helden ohne Heimat - Kriegsheimkehrer nach 1945 Film von Heike Römer-Menschel, MDR/2010 Die langersehnte Rückkehr in die Heimat nach dem Zweiten Weltkrieg brachte für viele deutsche Soldaten nicht das ersehnte Glück. Die Welt zahlreicher Kriegsheimkehrer und ihrer Familien geriet komplett aus den Fugen. Wie die Männer in der fremd gewordenen Heimat zurechtkamen, ob und wie sie in Beruf und Familie zurückfanden, ist eine wenig beleuchtete Thematik. (VPS 08:15)

09:00

VOR ORT: Aktuelles (VPS 09:00)

09:10

BON(N)JOUR BERLIN MIT BÖRSE Gäste: Birgit Wentzien, Südwestrundfunk (VPS 09:00)

anschl.

Israelisch-Palästinensischer Gefangenenaustausch Gaza/Tel Aviv

09:45

THEMA: Wehrpflicht passé - Freiwillige vor! (VPS 09:45)

11:00

VOR ORT: Aktuelles

darin:

Israelisch-Palästinensischer Gefangenenaustausch Gaza

12:00

THEMA: Kampf und Rohstoffe

darin:

China im Kongo Film von Wilturd Kremer, SWR / ARTE/2009

13:15

Die Rüpel-Republik Film von Gesine Enwaldt und Kersten Schüßler, NDR/2011 (VPS 13:15)

14:00

VOR ORT: Aktuelles

15:00

Aktuelles aus den Bundestagsfraktionen Berlin

15:15

UNTER DEN LINDEN Beitrittswünsche adé - Wo endet Europa? Moderation: Christoph Minhoff Gäste: Philipp Mißfelder, (Außenpolitischer Sprecher CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Vorsitzender Junge Union) und Kerstin Müller, (Außenpolitische Sprecherin B'90/ Grüne) (VPS 15:15)

16:00

THEMA: CyberWar - Der unsichtbare Krieg (VPS 10:54)

17:15

Zwischen Kaktus und Jasmin Tunesien nach der Revolution Film von Annekarin Lammers, HR/2011

17:45

Israelisch-Palästinensischer Gefangenenaustausch Gaza/Tel Aviv

18:00

Das System Wiesenhof Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und die Umwelt ausbeutet Film von Monika Anthes und Edgar Verheyen, SWR/2011

18:30

ZDF-History Hello Fräulein - Verbotene Liebe zwischen Siegern und Besiegten Film von Guido Knopp, ZDF/2009 Bei Kriegsende 1945 glich Deutschland einer Trümmerwüste, aber der Hunger nach Liebe war groß. Den alliierten Soldaten war der Kontakt zu Deutschen eigentlich streng verboten. Doch kein Gesetz konnte verhindern, dass sich Beziehungen zwischen den Siegern und deutschen "Fräuleins" entwickelten.

19:15

Helden ohne Heimat - Kriegsheimkehrer nach 1945 Film von Heike Römer-Menschel, MDR/2010 Die langersehnte Rückkehr in die Heimat nach dem Zweiten Weltkrieg brachte für viele deutsche Soldaten nicht das ersehnte Glück. Die Welt zahlreicher Kriegsheimkehrer und ihrer Familien geriet komplett aus den Fugen. Wie die Männer in der fremd gewordenen Heimat zurechtkamen, ob und wie sie in Beruf und Familie zurückfanden, ist eine wenig beleuchtete Thematik.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Jäger verlorener Schätze Das Rätsel der Schlangengöttin Film von Christian Bauer und Nikos Dayandas, ZDF/2007 Dies ist die Geschichte zweier Schatzjäger: Der eine, Sir Arthur Evans, machte Anfang des 20. Jahrhunderts eine der bedeutendsten archäologischen Entdeckungen aller Zeiten. Mit der Ausgrabung des Palastes von Knossos bewies er erstmalig die Existenz der Minoer. Der andere, der kanadische Archäologe Alexander McGillivray, ebenfalls Experte der minoischen Kultur, fand Ungereimten in der minoischen Geschichtsschreibung - der Beginn eines spannenden Archäologie-Thrillers.

21:00

Jäger verlorener Schätze Der Jahrhundertraub von Quedlinburg Film von Jens Afflerbach und Jens Schwochow, ZDF/2007 Anfang der 90er Jahre findet im Städtchen Whitewright, Texas, der erste Showdown im spektakulärsten Kunstraub des 20. Jahrhunderts statt. Schauplatz: die "First National Bank". Für den deutschen Kunstfahnder Willi Korte kommt der Moment der Wahrheit, als ein nervöser Bankbeamter drei Pappkartons unter der Aufsicht zweier Sheriffs aus dem Tresor holt. Der Inhalt dieser Kartons entscheidet über die Aufklärung des spektakulären Kunstraubs und über das Schicksal des Historikers und Juristen Willi Korte, der für die Fahndung seine Existenz aufs Spiel gesetzt hat.

21:45

HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22:15

Tages-Tipp PHOENIX-Runde Im Fokus - Schurkenstaat Iran? Moderation: Pinar Atalay Gäste: Saba Farzan (Publizistin), Guido Steinberg (Stiftung Wissenschaft und Politik), Rolf Mützenich (SPD), Melinda Crane (Amerikanische Journalistin)

23:00

DER TAG u.a.: Israelisch-Palästinensischer Gefangenenaustausch Moderation: Constanze Abratzky

00:00

PHOENIX-Runde Im Fokus - Schurkenstaat Iran? Moderation: Pinar Atalay Gäste: Saba Farzan (Publizistin), Guido Steinberg (Stiftung Wissenschaft und Politik), Rolf Mützenich (SPD), Melinda Crane (Amerikanische Journalistin)

THEMA: Leben in der DDR

00:45

Ein Kessel Geschichten Streifzug durch das DDR-Fernsehen Film von Andreas Kuno Richter, RBB/2006 Am 3. Januar 1956 nahm das DDR-Fernsehen seinen regulären Sendebetrieb auf. Das "offizielle Versuchsprogramm" hatte bereits drei Jahre zuvor begonnen - nun sendete der DFF täglich. Andreas Kuno Richter begibt sich auf eine Zeitreise durch das damalige Fernsehprogramm. Es kommt zu einem Wiedersehen mit "Außenseiter Spitzenreiter", "Du und Dein Garten", "Der Staatsanwalt hat das Wort", "Ein Kessel Buntes" und vielen anderen beliebten Programmen aus 36 Sendejahren.

01:45

Mit Fantasie gegen den Mangel Leben im Schatten der Planwirtschaft Film von Holly Tischmann und Sabine Michel, RBB/2009 Nicht nur das Wetter war manchmal gut in der DDR, sondern auch die verplante Planwirtschaft hatte sonnige Seiten jenseits von Tristesse und Mangel. Sie waren die eigentlichen Erfinder der Ich-AG: Junge Menschen, die aus dem Lebensgefühl des Prenzlauer Bergs im Berlin der 80er Jahre neben der Gesellschaft lebten und an einem Tag manchmal mehr Geld verdienten als ihre Eltern in einem Monat zusammen. In besetzten Wohnungen oder in der eigenen Küche, einzeln oder gemeinsam, entstanden in Kleinst-Manufakturen T-Shirts, Hosen, Schmuck und Jacken, die auf Märkten oder über Mundpropaganda verkauft wurden.

02:30

Schräg, fromm und frei Die Kommunarden von Hartroda Film von Tom Franke, Mariona Schlüter-Mittiri, RBB/2009 Matthias Vernaldi leidet von Geburt an an Muskelschwund und ist auf den Rollstuhl angewiesen. 1978 gründeten er und nicht behinderte Freunde eine Landkommune im thüringischen Hartroda. Kennen gelernt hatten sie sich in einer sozialdiakonischen Einrichtung. Die Kommunarden von Hartroda waren "schräg, fromm und frei". Ihr Lebensentwurf, geprägt vom christlichen Glauben, gab ihnen Lebenskraft. In der geistigen Enge der DDR bedeutete das viel: einen Freiraum für selbst bestimmtes Leben.

03:00

DDR - Privat Unser Haus Film von Jens Wohlrab, MDR/2004 Von der Materialbeschaffung bis zur mehr oder weniger geglückten Eigenleistung reichen die Erlebnisse der Schmalfilmer beim Hausbau in der DDR. Gebaut wurde fast ausschließlich in Eigenleistung oder mit einer "Feierabendbrigade".

03:30

DDR - Privat Unser Urlaub Film von Jens Wohlrab, MDR/2003 Wäre es einzig nach dem Willen der Mächtigen in der DDR gegangen, hätte es auch im Urlaub so wenig Privates wie möglich gegeben. Alles sollte durchorganisiert und vor allem kontrolliert sein. Doch die privaten Momente gab es durchaus, und einige DDR-Bürger haben sie mit ihren Kameras auf 8- und 16-mm-Film festgehalten.

04:00

DDR - Privat Unsere Feste Film von Jens Wohlrab, MDR/2004 30. Jahrestag der DDR, 1. Mai, Dorf- und Stadtfeste - auf die offiziellen Feste gab es - dank vieler Schmalfilmer - auch immer eine sehr persönliche, private Sicht. Auch Richtfeste, Schulanfang, Jugendweihe, "10 Jahre Ortsgruppe der Angler" und natürlich diverse Familienfeiern wurden auf Zelluloid gebannt.

04:30

DDR - Privat Unsere Mode Film von Jens Wohlrab, MDR/2004 Von wegen, DDR-Bürger sind nur in Dederon-Kittelschürze oder FDJ-Hemd rumgelaufen. Modebewusst war man allemal, und die Not macht ja bekanntlich erfinderisch, wie auch viele Schmalfilme seit den 50er Jahren beweisen. Viele Klamotten von früher tragen die Kids heute wieder: Retro-Mode der 70er Jahre.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell