Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PHOENIX mehr verpassen.

10.06.2011 – 12:36

PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Samstag, 11. Juni 2011. Tages-Tipps: 15:00 "Zu Ehren der Königin", 21:00 Käthe Kruse - Die Puppenmacherin und ihre große Liebe

Bonn (ots)

05:20

Die großen Rätsel der Bibel Die verborgenen Evangelien Film von Louis C. Tarantino und Douglas J. Cohen, Discovery/2010 Die Bibel - das Buch der Bücher: Zehn Plagen brachen über Ägypten herein, Sodom und Gomorrha wurden an einem Tag vernichtet, und das Rote Meer teilt sich vor Moses, um den Israeliten die Flucht aus der Sklaverei zu ermöglichen. Handelt es sich bei diesen überlieferten Ereignissen um göttliche Wunder? Oder könnten auch Vulkanausbrüche, Klimaveränderungen, Meteoriten-Einschläge oder Erdbeben dafür verantwortlich sein? In der Dokumentation "Die großen Rätsel der Bibel" wird nach fundierten Antworten auf diese Fragen gesucht. (VPS 04:30)

06:05

Ägyptens zehn größte Geheimnisse Film von Ben Mole, PHOENIX / Discovery/2006 Das alte Ägypten gilt bis heute als eine der bedeutendsten Hochkulturen der Menschheitsgeschichte: Mächtige Pharaonen, gigantische Pyramiden, mysteriöse Grabkammern voller wertvoller Schätze - nach zwei Jahrhunderten intensiver Forschung, sind viele dieser faszinierenden Geheimnisse entschlüsselt. Doch einige Rätsel sind noch immer ungelöst.

07:35

Wenn ich groß bin, flieg ich zu den Sternen Kosmonautenkult in der DDR Film von Lutz Rentner, Frank Otto Sperlich, MDR/2005

08:20

Tito-Nostalgie Jugoslawiens Ex-Herrscher lebt weiter Film von Thomas Morawski, PHOENIX / BR/2010 "Es war nicht alles schlecht damals...", man kennt diesen Ausspruch aus der deutschen Nachkriegsgeschichte. Nun also Josip Broz, genannt Tito. Der frühere Partisanenführer, spätere Staatspräsident Jugoslawiens und absolut herrschende kommunistische Autokrat ist jetzt seit 1980 tot. Sein Vermächtnis oder das, was viele auf dem Balkan dafür halten, ist so lebendig wie kaum zuvor. Es greift eine regelrechte Tito-Nostalgie um sich. (VPS 08:15)

09:05

Kroatien - Durchs Land der tausend Inseln Auf Versorgungsfahrt durch die Adria Film von Thomas Morawski, BR/2009 Die kroatische Küste hat fast 1300 Inseln und Felsen, nur 47 davon sind bewohnt. Manche sind grün und fruchtbar, andere sehen aus wie eine Mondlandschaft. Die Leuchtturmwärter können ein Lied davon singen, wie es ist, mutterseelenallein auf einem kleinen Felsen zu hocken. Der Film ist ein Roadmovie auf dem Wasser, unter strahlender Sonne durch türkisfarbenes Wasser hin zu Menschen, die das harte Leben fernab vom Festland geprägt hat. Die kroatische Küste hat fast 1300 Inseln und Felsen, nur 47 davon sind bewohnt. Manche sind grün und fruchtbar, andere sehen aus wie eine Mondlandschaft. Die Leuchtturmwärter können ein Lied davon singen, wie es ist, mutterseelenallein auf einem kleinen Felsen zu hocken. Der Film ist ein Roadmovie auf dem Wasser, unter strahlender Sonne durch türkisfarbenes Wasser hin zu Menschen, die das harte Leben fernab vom Festland geprägt hat. (VPS 09:00)

09:35

Volk ohne Land Die Roma in Südosteuropa Film von Thomas Morawski, ARD-Studio Wien, PHOENIX/2011 Sie sind ein uraltes Volk, ihre Probleme sind hochaktuell: die Roma in Europa. In den Mitgliedsstaaten der EU leben über zehn Millionen Sinti und Roma, sie sind die größte ethnische Minderheit. Zahlenmäßig sind es meist so viele, dass man kaum noch von einer Minderheit sprechen kann. Ihre Heldenmärchen, in ihrer Sprache "Paramisa", schildern eine Welt, die es schon sehr lange nicht mehr gibt. Das Märchen von der friedlichen Integration bleibt oft ein Traum. (VPS 09:30)

10:20

Bella Italia Eine Zeitreise über den Brenner Film von Beatrice von Schilling, WDR/2009 (VPS 10:15)

11:05

Mafia, Parasit Film von Carmen Butta, ZDF/2010 (VPS 11:00)

12:00

Mein Leben - Roberto Saviano Film von Victor Grandits, ZDF / Arte/2010 (VPS 11:55)

12:45

Verrückt nach Venedig Film von Katharina Rau, ZDF/2009 (VPS 12:40)

13:00

Mein Vater, der SS-Offizier! Eine Spurensuche nach Jahrzehnten Film von Angelika Schmidt-Biesalski, HR/2011 Margret Tilling-Rehder, 70 Jahre, und Bernd Sorge, 65 Jahre, haben sich auf eine heikle Spurensuche begeben. Ihre Väter waren bis 1945 SS-Offiziere. Über deren damalige Aufgaben und Tätigkeiten durfte jahrzehntelang in der Familie nicht gesprochen werden.

13:30

Gottes geheimnisvolle Krieger Die Tempelritter Film von Karin Ludwig, Michael Erler, MDR/2010 (VPS 13:29)

14:15

Das Land der Ordensritter - Durch das Ermland und Masuren Film von Vera Meyer-Matheis, SR/2006

15:00

Tages-Tipp "Zu Ehren der Königin" Geburtstagsparade für die Queen. Kommentiert von Rolf Seelmann-Eggebert London (VPS 14:59)

16:25

Britische Brise Strandpartie zwischen Brighton und Blackpool Film von Uwe Schwering, PHOENIX/2008

17:15

Cool Camping - Englische Nächte an der frischen Luft Film von Björn Staschen, PHOENIX / WDR/2009

18:00

Überleben in Kabul Eine Stadt und ihre Frauen Film von Elke Jonigkeit, HR/2010 Die deutsche Autorin soll den Schleier tiefer ins Gesicht ziehen. So fällt sie weniger auf. Kabul ist noch immer eine Stadt der Männer, der Entführungen, der Anschläge. Im März reiste Elke Jonigkeit nach Kabul, um drei Frauen wieder zu treffen, die sie seit 25 Jahren mit der Kamera begleitet. Sie filmte während der Sowjetzeit und beim Sturz der Taliban. Nun sollen die ISAF-Truppen dem Land Sicherheit für eine Demokratie nach westlichem Vorbild bringen. Wie sieht die Wirklichkeit aus? Was haben die Frauen gewonnen?

18:45

Von Paderborn nach Pakistan Eine 87-jährige Ärztin unterwegs Film von Petra Hoffmann, WDR/2011 Die 87jährige Ärztin Hanne Glodny hat sich im Rentenalter ihren Traum verwirklicht und etwas ganz Neues begonnen. Seit 20 Jahren fliegt sie immer wieder nach Pakistan, um dort in einem Krankenhaus für Leprakranke in Karachi zu arbeiten. Unermüdlich errichtet sie Krankenstationen und Schulen und betreut afghanische Flüchtlinge in Lagern in der Wüste.

19:15

Pakistan - Leben im gefährlichsten Land der Welt Film von Florian Meesmann, Markus Gürne, ARD-Studio Neu Dehli, PHOENIX/2011 Hort und Ausbildungsplatz des internationalen Terrorismus, korrupt, instabil, Atommacht. Diese Schlagworte werden meist genannt, wenn es um Pakistan geht. Das Land gilt als politisch instabil und notorisch pleite. Tatsächlich gehören Terroranschläge mit dutzenden Toten mittlerweile zum Alltag der Menschen, lähmt die andauernde Korruption die Verwaltung und vor allem die Wirtschaft des Landes.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Glück ohne Ruh - Goethe und die Liebe Film von Winifried König, MDR/2009 Goethe beschrieb die Spielarten der Liebe wie kein anderer. Doch wen liebte der Herzensbrecher der Weimarer Klassik wirklich? Der Film forscht nach einem der letzten Geheimnisse um den Dichterfürsten.

21:00

Tages-Tipp Käthe Kruse - Die Puppenmacherin und ihre große Liebe Film von Leonore Brandt und Dirk Otto, MDR/2010 Die Puppen aus Bad Kösen an der Saale machten Käthe Kruse berühmt. Die Tochter einer armen Näherin sorgte zunächst als Schauspielerin für Aufsehen, ehe sie eine der erstaunlichsten Unternehmerkarrieren des frühen 20. Jahrhunderts beginnen sollte. Ein Mann - ihre große Liebe - war daran nicht ganz unschuldig.

21:45

ZDF-History: Happy Birthday Philip! - Ein Prinzgemahl wird 90 Moderation: Guido Knopp ZDF/2011 Drei Schritte muss er laut Protokoll stets hinter seiner Gattin gehen, in der Liste möglicher Thronfolger taucht sein Name gar nicht auf: Prinz Philip Mountbatten, Prinzgemahl ihrer Majestät Königin Elisabeth II. Auf mehr als 600 offiziellen Reisen in gut 140 Länder war er stets der Mann im Hintergrund. ZDF History zeichnet das Psychogramm des wohl eigenwilligsten Royals im Hause Windsor aus Anlass seines 90. Geburtstags.

22:30

Söhne Film von Volker Koepp, SWR / WDR/2009 1945 flüchtet Elisabeth Paetzold mit ihren beiden ältesten Söhnen aus Angst vor der heranziehenden Roten Armee von ihrem Familiengut in Westpreußen in den Westen Deutschlands. Ihre zwei jüngsten Söhne, ein und drei Jahre alt, lässt sie in der Obhut der Großeltern zurück. In den Wirren des Nachkrieges gehen sie jedoch verloren. Eine viele Jahre andauernde Odyssee in Polen auf der Suche nach Friedrich und Rainer beginnt. Volker Koepp erzählt in seinem preisgekrönten Kinofilm ("Großer Preis Visions du Réel Nyon 2007") eine ungewöhnliche deutsch-polnische Familiengeschichte vor dem Hintergrund von Krieg und Vertreibung im Zweiten Weltkrieg.

00:15

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Hoi An - Historische Hafenstadt - Vietnam Film von Bernd Girrbach, SWR/2003

00:30

Die Gestapo - Die deutsche Polizei im Weltanschauungskrieg 1/3: Hitlers stärkste Waffe Film von Wolfgang Schoen, Holger Hillesheim, SWR/2005 Am 30. Januar 1933 übernimmt Adolf Hitler in Deutschland die Macht. Sofort beginnt die Einschüchterung und Ausschaltung jeglicher Opposition. Da die Polizei dafür noch nicht voll in Anspruch genommen werden kann, bringt Hitler seine paramilitärischen Truppen zum Einsatz. Unter dem Befehl von Ernst Röhm überzieht die Sturmabteilung (SA) der NSDAP das Land mit brutalem Terror. Im Visier der als "Hilfspolizei" eingesetzten Schläger sind vor allem Kommunisten, Sozialdemokraten und Gewerkschafter, aber auch die deutschen Juden trifft von Anfang an ihr Terror.

01:15

Die Gestapo - Die deutsche Polizei im Weltanschauungskrieg 2/3: Terror ohne Grenzen Film von Wolfgang Schoen, Holger Hillesheim, SWR/2005 Mit Hitlers Angriffskriegen weitet die Gestapo ihren Machtanspruch auf ganz Europa aus. Ob in Prag, Kopenhagen, Amsterdam, Paris oder in den polnischen Ghettos - überall entwickelt sie ihre mörderischen Aktivitäten. Es wird erfasst, gefoltert, getötet. Auch die so genannten "Einsatzgruppen" - Mordkommandos, die im Osten wüten - werden in großem Umfang aus Kräften der Polizei rekrutiert.

02:00

Die Gestapo - Die deutsche Polizei im Weltanschauungskrieg 3/3: Henker an der Heimatfront Film von Wolfgang Schoen, Holger Hillesheim, SWR/2005 In den letzten Kriegsmonaten ist der Gewaltapparat der Gestapo weitgehend auf das "Altreich" zurückgedrängt. Die Gestapo bekommt eine neue Aufgabe: Sie soll dafür sorgen, dass die Heimatfront hält - um jeden Preis. "Abweichler", Kritiker und Gegner des Regimes sollen "ausgeschaltet" werden. Schon kleinste Vergehen werden hart bestraft.

02:40

Aufbruch ins russische Eis 1/2: Sibiriens wilde Seele Film von Anne Gellinek, ZDF/2003

03:25

Aufbruch ins russische Eis 2/2: Geheimnisvolle Tundra Film von Dirk Sager, ZDF/2003

04:05

Im Land der goldenen Berge Eine Reise durch den Altai Film von Udo Lielischkies, WDR/2003

04:35

Das Gold der Zaren 1/3: Glanz und Blut Film von Miroslaw Bork, Malgorzata Bucke, Gudrun Ziegler, ZDF/2001 In einem Zeitraum von fast 500 Jahren wurde das Zarengold angesammelt und gehortet. Es kam aus den unendlichen Wäldern Sibiriens, aus den Tiefen des Ural, aus den geheimen Schatzkammern der Kirche und des Adels. Spannende, oft genug auch grausame Geschichten sind mit dem sagenhaften Schatz verbunden. Nikolaus der II. galt als reichstes gekröntes Oberhaupt der Welt. Als er und seine Familie 1918 von den Bolschewiki ermordet wurden, ging nicht nur ein großes Kapitel imperialen Machtstrebens zu Ende, sondern auch ein Kapitel unzähmbarer Gier nach Gold. Der Zarenschatz verschwand (fast) spurlos.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PHOENIX
Weitere Storys: PHOENIX