PHOENIX

PHOENIX Osterprogramm mit Erstausstrahlungen und Thementagen - ab Montag, 18. April 2011, 20.15 Uhr

Bonn (ots) - In seinem Oster-Sonderprogramm zeigt PHOENIX herausragende Erstausstrahlungen und Thementage - unterbricht sein Sonderprogramm aber für besondere Ereignisse wie die erste öffentliche Sitzung der Ethikkommission zur Energieversorgung. PHOENIX beginnt sein Oster-Sonderprogramm am Montag, 18. April um 20.15 Uhr mit dem zweiteiligen Dokumentarspiel "Gewaltfrieden- Die Legende vom Dolchstoß und der Vertrag von Versailles". Mit der Oscar nominierten Dokumentation "Which Way Home" * am Dienstag, 19. April, um 22.15 Uhr und dem zweistündigen Emmy-Gewinner "All Together Now"* am Mittwoch, 20. April, um 22.15 Uhr zeigt PHOENIX in der ersten Woche seines zweiwöchigen Sonderprogramms preisgekrönte internationale Produktionen. Am späten Abend sendet der Ereignis- und Dokumentationskanal von Montag bis Donnerstag die vierteilige BBC-Reihe "Welt der Dreißiger Jahre", die bei der Erstausstrahlung Rekord-Zuschauerzahlen für den britischen Sender erreichte. Karfreitag bestimmen Landschafts- und Naturdokumentationen das Programm. Im Nachmittagsprogramm ab12.30 Uhr zeigt PHOENIX alle sieben Folgen der bildstarken Reihe "Flüsse der Welt" und um 20.15 Uhr erinnert der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF an das "Internationale Jahr der Wälder" mit dem Fünf-Teiler "Europas Urwälder". Ein besonderes Highlight ist der Thementag am Ostermontag, 25. April. Hier nimmt PHOENIX die Zuschauer in 24 Stunden mit auf eine Reise um die Welt. Die von den Auslandskorrespondenten von ARD und ZDF exklusiv für PHOENIX produzierten "MEIN AUSLAND"- Reportagen gewähren hintergründige Einblicke in alle Kontinente. Zur Primetime präsentiert Thomas Aders ab 20.15 Uhr 90 Minuten lang als Erstausstrahlung eine abenteuerliche Motorrad-Reise durch die Anden. Zum 25. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, erinnert PHOENIX am Dienstag, 26. April im Tagesprogramm und mit einem Themenabend ab 22.15 Uhr mit einer aktuellen Erstausstrahlung und der Discovery-Dokumentation "Tschernobyl". Donnerstag, 28. April, unterbricht PHOENIX sein Oster-Sonderprogramm und sendet ab 8.00 Uhr live aus Berlin, wo um 9.00 Uhr die erste öffentliche Sitzung, der von Angela Merkel einberufenen Ethikkommission zur Energieversorgung, stattfindet. Wenn in London am Freitag, 29. April für Prinz William und Kate Middleton die Hochzeitsglocken läuten sendet PHOENIX ein Kontrastprogramm. Statt der royalen Trauung erinnert der Bonner Sender mit seinem Geschichts-Thementag "Es lebe die Republik! - Vom Niedergang der Weltmächte" an die Vergänglichkeit der Macht von der Antike bis zur Neuzeit. * Diese Filme sind für angemeldete User in der Presselounge presse.phoenix.de als Preview verfügbar.

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: