PHOENIX

PHOENIX Sendeplan für Mittwoch, 10. November 2010 Tages-Tipps: 09.05 L I V E Verkehrsausschuss - Öffentliche Anhörung zu Stuttgart

Bonn (ots) - 08.15 Rom

6/6: Der Untergang Film von James Wood, Arif Nurmohamed, ZDF/2007

09.00 BON(N) JOUR BERLIN

Thomas Nehls (WDR)

09.05 Stuttgart in Aufruhr

Wie ein Bauprojekt die Stadt spaltet Film von Stefan Maier, SWR/2010 (VPS 10.00)

09.50 Öffentliche Anhörung im Verkehrsausschuss zu "Stuttgart 21" und der "Neubaustrecke Wendlingen-Ulm" u.a. mit Udo Andriof (Regierungspräsident a.D.), Volker Kefer (Vorstand Technik, Systemverbund, Dienstleistungen u. Infrastruktur der Deutschen Bahn), Prof. Ullrich Martin (Direktor des Instituts für Eisenbahn- und Verkehrswesen), Karlheinz Rößler (VIEREGG-RÖSSLER GmbH) u. Walter Sittler (Schauspieler, Unterstützer S 21) , Berlin. (VPS 10.00)

13.30 Sitzung des Deutschen Bundestages, Befragung der Bundesregierung, Berlin. (VPS 10.00)

14.00 Stuttgart in Aufruhr

Wie ein Bauprojekt die Stadt spaltet Film von Stefan Maier, SWR/2010

14.45 Atommüll in der Tiefe

Zeitbombe Asse II Film von Oliver Deuker, Malin Ihlau, ZDFinfo/2010 (VPS 14.44)

15.00 Statement von Angela Merkel (CDU, Bundeskanzlerin) anläßlich der Übergabe des Wirtschaftsgutachtens des Sachverständigenrats, Berlin (VPS 15.30)

15.00 Pressekonferenz zum "Jahresgutachten 2010/11 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" mit Prof. Wolfgang Franz (Vorsitzender), Prof. Peter Bofinger, Prof. Christoph M. Schmidt, Prof. Beatrice Weder di Mauro und Prof. Wolfgang Wiegard, Berlin. (VPS 15.30)

15.35 Sitzung des Deutschen Bundestages mit einer Aktuelle Stunde zu den "Castor-Protesten", Berlin. (VPS 15.30)

anschl. Sitzung des Deutschen Bundestages, Fragestunde, Berlin. (VPS 15.30)

anschl. Statements von Angela Merkel (CDU, Bundeskanzlerin) und Wolfgang Schäuble (CDU, Bundesfinanzminister) zum G20 Gipfel in Südkorea, Berlin. (VPS 15.30)

18.00 Die Rebellin vom Schloss

Leas Traum von einer besseren Welt Film von Michael Petsch, ZDF/2010

18.30 Rom

5/6: Konstantins Flammenkreuz Film von Tim Dunn, ZDF/2007 Im Jahr 312 n. Chr. steht die Armee Kaiser Konstantins vor den Toren Roms, das von dessen Erzrivalen, dem Mitkaiser Maxentius, beherrscht wird. Nach Überlieferung des christlichen Chronisten Eusebius soll Konstantin vor der Schlacht ein Zeichen Gottes erschienen sein, begleitet von den berühmten Worten: "In hoc signo vinces" - "In diesem Zeichen wirst du siegen!".

19.15 Rom

6/6: Der Untergang Film von James Wood, Arif Nurmohamed, ZDF/2007 Fast 30 Jahre lebten die Westgoten als Verbündete der Römer auf deren Territorium. Sie hatten Schlachten für das Imperium geschlagen und Siege errungen. Doch im Jahr 402 bedrohten sie Oberitalien, getrieben von Hunger und drangsaliert von den Römern.

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Mission X

Kampf um die schwarze Formel Film von Axel Engstfeld, Christian Heynen, ZDF/2004 Es war der Gerichtsprozess des Jahrhunderts, der 1851 in Trenton, New Jersey, ausgefochten wurde. Ein erbitterter Kampf um die Urheberschaft einer bahnbrechenden Erfindung. Charles Goodyear kämpfte um das Patent an seinem Lebenswerk. War er wirklich der einzige, dem es gelungen war, widerspenstigen Kautschuk in nützliches Gummi zu verwandeln?

21.00 Auf Schicht - Ein Leben für Autos und Motoren Film von Dennis Wells, WDR/2009 Nicht Ingenieure bauen Autos, sondern Schweißer, Schlosser und Werkzeugmacher. "Opelaner" und "Fordler", Männer und Frauen, erzählen die Geschichte des Autobaus an Rhein und Ruhr gewissermaßen "von unten". Sie erinnern sich daran, wie sie mit zentnerschweren Schweißzangen Autos am Fließband produzierten, wie sie Motoren zum Laufen brachten, oder wie die erste weibliche Meisterin gegen Vorurteile kämpfen musste

21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22.15 PHOENIX RUNDE

"Aufgehoben oder abgeschoben - Wohin mit den Alten?" Moderation: Alexander Kähler

mit Hermann Kues, CDU (Parl. Staatssekretär Bundesfamilienministerium), Prof. Rolf Dieter Hirsch (Altersforscher), Gabriele Tammen-Parr (Sozialpädagogin) und Hans-Werner Pawletko (Freunde alter Menschen e.V.)

23.00 DER TAG

u.a. Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Wirtschaftsentwicklung (VPS 23.00)

00.00 PHOENIX RUNDE

"Aufgehoben oder abgeschoben - Wohin mit den Alten?" Moderation: Alexander Kähler mit Hermann Kues, CDU (Parl. Staatssekretär Bundesfamilienministerium), Prof. Rolf Dieter Hirsch (Altersforscher), Gabriele Tammen-Parr (Sozialpädagogin) und Hans-Werner Pawletko (Freunde alter Menschen e.V.)

00.45 THEMA. Die Kreuzzüge

00.45 Der Kreuzritter Richard Löwenherz

1/2: Der Kampf gegen Saladin Film von Richard Bedser, NDR/2005 Richard Löwenherz, König von England, und Sultan Saladin, Herrscher über Ägypten und große Teile Vorderasiens, bekämpften sich Ende des 12. Jahrhunderts mit großer Härte und Verbissenheit. Noch heute belastet die damals aufgerissene Kluft zwischen Orient und Okzident, zwischen Islam und Christentum, das wechselseitige Verhältnis. Die zweiteilige Dokumentation rekonstruiert das Ringen um die Vormachtstellung im Nahen Osten. Die historischen Begebenheiten wurden an Originalschauplätzen nach inszeniert (VPS 00.44)

01.30 Der Kreuzritter Richard Löwenherz

2/2: Der Kampf um Jerusalem Film von Richard Bedser, NDR/2005 Richard von England erhielt den Beinamen Löwenherz aufgrund seiner Tapferkeit. Er war aber auch durch seine Grausamkeiten gefürchtet. So ließ er 3.000 unbewaffnete moslemische Gefangene hinrichten. Der blutrünstige Feldherr war dennoch ein guter Diplomat. Er plädierte, Jerusalem von Moslems und Christen gemeinsam regieren zu lassen und schlug eine Heirat zwischen seiner Schwester und Saladins Bruder vor. (VPS 01.29)

02.15 Kreuzzug in die Hölle

Die Templer Film von Jens Peter Behrend, ZDF/2005 (VPS 02.14)

03.00 Kreuzzug der Kinder

Film von Reinhold Jaretzky, Martin Papirowski, ZDF/2006 In zahlreichen historischen Chroniken wird berichtet, wie sich Tausende Kinder und Jugendliche zwischen acht und fünfzehn Jahren im Mittelalter auf die Pfade der gepanzerten Kreuzritter begaben. Eine tödliche Expedition, die immer noch weitgehend im Dunkeln liegt. Der Film nimmt sich erstmals dieses rätselhaften Ereignisses an und rekonstruiert die Hintergründe des Phänomens (VPS 02.59)

Ende THEMA. Die Kreuzzüge

03.45 THEMA. Die Rückkehr der Plagen

03.45 Die Rückkehr der Plagen

1/5: Blutiges Wasser Film von Johannes Backes, ZDF / Arte/2007 In Anlehnung an die zehn biblischen Plagen des Alten Testaments geht die 5teilige Reihe Naturkatastrophen und Umweltphänomenen auf den Grund, die heute eine weltweite Bedrohung darstellen. Überall auf der Welt haben Wissenschaftler den Kampf gegen die Plagen aufgenommen. Sie wollen verstehen, warum sie zurückkehren und verhindern, dass sich weitere Katastrophen ereignen. Die erste Folge beobachtet die Auswirkungen giftiger Algen in den Gewässern der Welt.

04.30 Die Rückkehr der Plagen

2/5: Gefährliche Stiche Film von Herbert Ostwald, ZDF / Arte/2007 In Anlehnung an die zehn biblischen Plagen des Alten Testaments beschreibt die Reihe Naturkatastrophen und Umweltphänomene, die heute die Menschen weltweit bedrohen. Während im alten Ägypten die Plagen als Strafe Gottes galten, scheinen die Katastrophen der Gegenwart von Menschenhand verursacht. Die zweite Folge beschäftigt sich mit Insekten, die als Überträger von Krankheitserregern weltweit für Millionen Tote sorgen.

05.15 Die Rückkehr der Plagen

Tödliches Wetter 3/5: Film von Johannes Backes, ZDF / Arte/2007 Da ließ es der Herr donnern und hageln, heißt es im Alten Testament, Blitze zuckten vom Himmel, Regen prasselte hernieder und Hagel erschlug sogar Mensch und Vieh auf dem Felde. Vor allem am Rande von Gebirgsketten wie den Alpen und den Rocky Mountains sorgen Hagel und Starkregen heute im Zuge des Klimawandels für verheerende Folgen. Ernteschäden und Zerstörungen an Häusern und Autos summieren sich zu Milliardenbeträgen. Der dritte Teil untersucht die Folgen der sich verändernden Wetterlage.

06.00 Die Rückkehr der Plagen

4/5: Gefräßige Heuschrecken Film von Johannes Backes, Christiane von Schwind, ZDF / Arte/2007 Schädlinge bedeckten Ägypten, so dass man die Oberfläche des Landes nicht mehr sehen konnte, berichtet das Zweite Buch Mose. Sie fielen her über alles Grün und fraßen selbst die Bäume kahl. Heuschreckenschwärme sind noch heute eine Plage. Sie suchen besonders Dürrezonen heim, nachdem der dort seltene Regen gefallen ist, und hinterlassen eine Schneise der Verwüstung. In Afrika führt dieses Ereignis regelmäßig zu Hungerkatastrophen. Die Bekämpfung aus der Luft ist aufwändig, für viele Länder meist zu teuer, und die klassischen Insektizide sind eine extreme Belastung für die Umwelt. Weltweit suchen Forscher suchen nach neuen, effektiven Bekämpfungsmitteln.

06.45 Die Rückkehr der Plagen

5/5: Fatale Finsternis Film von Johannes Backes, ZDF / Arte/2007 Es kam eine solch Finsternis über Ägypten, schreibt die Bibel, dass man sie fühlen konnte Kein Mensch konnte den anderen sehen, drei Tage lang. Sandstürme bringen in vielen trockenen Regionen der Erde während der Sturmsaison das öffentliche Leben zum Erliegen, begraben Verkehrswege und Siedlungen unter sich und bedrohen das Leben von Mensch und Tier. Die Häufigkeit und Heftigkeit der Sandstürme nimmt Jahr für Jahr zu. In China sind bereits 20 Prozent des Landes von Wüsten bedeckt.

Ende THEMA. Die Rückkehr der Plagen

07.30 Mission X

Kampf um die schwarze Formel Film von Axel Engstfeld, Christian Heynen, ZDF/2004

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: