PHOENIX

PHOENIX Sendeplan für Mittwoch, 27. Oktober 2010 Tages-Tipps: 20.15 Shaolin Das Geheimnis des Kung Fu 21.00 Die Tonkrieger der Rebellen

Bonn (ots) - 08.15 Reisewege Finnland

2/2: Von Helsinki nach Karelien Film von Hilde Bechert, SR/2007

09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE

mit Daniel Goffart (Handelsblatt) und Ellen Frauenknecht (ARD-Börsenstudio Frankfurt/Main)

09.15 PHOENIX RUNDE

"Hunger - Sind wir schuld?" mit Gudrun Kopp (FDP), Armin Paasch (Misereor), Suman Sahai (Genforscherin) und Prof. Winfried Pinger ("Bonner Aufruf") Moderation: Alexander Kähler

10.00 Bundespressekonferenz zur aktuellen Atompolitik der Bundesregierung Mit Michael Sommer (Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes), Gerd Billen (Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband), Hubert Weinzierl (Präsident Deutscher Naturschutzring), Berlin. (VPS 10.00)

anschl. Symposium

"Welche Rolle spielt Erdgas im Energiemix der Zukunft?" Shell Energie-Dialog mit u.a. Rainer Brüderle (Bundeswirtschaftsminister), Gerhard Schröder (Bundeskanzler a.D.), Berlin. (VPS 10.00)

10.45 THEMA. Integration

Aktuelles, Gespräche und Reportagen (VPS 10.45)

anschl. Kampf im Klassenzimmer

Deutsche Schüler in der Minderheit Film von Nicola Graef, Güner Balci, WDR/2010 (VPS 10.45)

12.00 "Ein Jahr christlich-liberale Koalition" - Pressekonferenz mit Hermann Gröhe (CDU-Generalsekretär), Berlin. (VPS 12.00)

anschl. Bundespressekonferenz zur aktuellen Atompolitik der Bundesregierung Mit Michael Sommer (Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes), Gerd Billen (Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband), Hubert Weinzierl (Präsident Deutscher Naturschutzring), Berlin. (VPS 12.00)

13.00 Deutscher Bundestag mit der Regierungserklärung von Angela Merkel zum Europäischen Rat am 28./29.10. in Brüssel und zum G-20-Gipfel in Seoul, Berlin. (VPS 12.00)

anschl. Deutscher Bundestag mit der Befragung der Bundesregierung, Berlin. (VPS 12.00)

15.20 THEMA. Integration

(VPS 15.20)

15.20 FORUM PARISER PLATZ

Fremd in der Heimat - wie viel Integration ist nötig? Moderation: Christoph Minhoff, PHOENIX Zu Gast: Thomas de Maizière (Bundesminister des Innern, CDU), Katrin Göring-Eckardt, (MdB Bündnis 90/ Die Grünen, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages), Vural Öger (SPD, Unternehmer und ehem. Europaabgeordneter), Seyran Ates (Autorin und Rechtsanwältin) und Prof. Arnulf Baring (Historiker und Publizist). (VPS 15.20)

ARD-Themenwoche 'Essen ist Leben' 16.20 Die Frischfisch-Connection Edle Ware auf Reisen Film von Ulrike Gehring, SWR/2008 Bis Sternekoch Martin Göschel in seinem Frankfurter Restaurant die "Zaubereien vom Zackenbarsch" serviert, haben eine Menge Spezialisten weltweit eine logistische Meisterleistung vollbracht. Die Reportage begleitet die Frischfisch-Connection bei der Arbeit: Profis, die sich der Logistik und dem Handel verderblicher Ware verschrieben haben. (VPS 14.45)

17.05 Bundestag mit der Fragestunde, Berlin. (VPS 17.45)

anschl. Aktuelles

(VPS 17.45)

18.00 Kleiner Junge, große Töne

Ein Roma will nach oben Film von Mario Damolin, SWR/2007

18.30 Reisewege Finnland

1/2: Inselwelten im Südwesten Film von Hilde Bechert, SR/2007 Der Südwesten Finnlands mit seiner zerfurchten, von der Ostsee umspülten Küste und seinen vorgelagerten Tausenden von Schären ist eine einzigartige Landschaft, in der der Mensch verloren scheint. Doch der Eindruck von Leere täuscht. Sogar im Nationalpark Schärenmeer vor Turku sind einige der größeren Eilande bewohnt. Unterwegs auf verschiedenen Schiffen und Fähren erkundet der Film das Schärenmeer.

19.15 Reisewege Finnland

2/2: Von Helsinki nach Karelien Film von Hilde Bechert, SR/2007 Helsinki, Finnlands Hauptstadt, ist sowohl eine Architekturschönheit als auch eine Stadt zum Anfassen. Hier wechseln sich klassizistische Gebäude mit den kühnen Entwürfen zeitgenössischer finnischer Architekten ab, so z.B. von Alvar Aalto, der als "Vater der Moderne" gilt. Doch Helsinki, Finnlands Tor zur Welt, zeigt in seinen Parks, Museen und historischen Anlagen keine Spur von Großstadthektik. Selbst im Design, einer weiteren finnischen Spezialität, zeigt sich die große Naturverbundenheit dieses Volkes.

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Shaolin

Das Geheimnis des Kung Fu Film von Lorenz Knauer, Thomas Schuhbauer, ZDF/2003 Mit der chinesischen Kampfkunsttrainerin Wu Meiling begibt sich der Film auf Spurensuche quer durch China und findet in verwunschenen Klöstern, abgelegenen Dörfern und an Bergheiligtümern die Kampfkunst, die auch ein einzigartiges Wissen über Medizin, Spiritualität und menschliche Natur umfasst.

21.00 Die Tonkrieger der Rebellen

Jahrhundertfund in China Film von Chris Carrol, Pam Rushby, ZDF/2005 Beim Spielen im Sand machten Kinder eine aufregende Entdeckung: Sie stießen auf den Kopf einer seltsamen Statue. Archäologen untersuchten daraufhin das Gelände und legten in wenigen Monaten eine Terracotta-Armee mit ca. 4000 Figuren frei. Doch die Soldaten stehen nicht in Reih und Glied. Der Film begleitet chinesische Wissenschaftler bei der Lösung des Rätsels um das ungeordnete Heer.

21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22.15 PHOENIX RUNDE

"Ein Jahr Schwarz-Gelb - Koalition im Dauerstreit?" Moderation: Alexander Kähler Gäste Prof. Ulrich von Alemann (Parteienforscher), Hans-Peter Friedrich (CSU), Andrea Wolf (Forschungsgruppe Wahlen) und Martina Fietz (FOCUS Online)

23.00 DER TAG

Moderation: Michael Kolz u.a. Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel

00.00 PHOENIX RUNDE

"Ein Jahr Schwarz-Gelb - Koalition im Dauerstreit?" Moderation: Alexander Kähler mit Prof. Ulrich von Alemann (Parteienforscher), Hans-Peter Friedrich (CSU), Andrea Wolf (Forschungsgruppe Wahlen) und Martina Fietz (FOCUS Online)

00.45 THEMA. Unterwegs in Afrika

00.45 Abenteuer - Kreuzfahrt auf dem Fluss Senegal Film von Jean-Luc Leon, Arte F/2009 Jean-Jacques Bancal ist ein Idealist. Nachdem er das ehemalige Frachtschiff "Bou el Mogdad" wieder flott gemacht hat, versucht er, es so weit wie möglich den Senegal-Fluss flussaufwärts zu fahren. Eine verrückte Kreuzfahrt, ein "Boat-Movie" durch Afrika, das halb Abenteuer und halb Komödie ist

01.45 Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Von Kapstadt zum Krüger Park Film von Christian Gramstadt, York Pijahn, NDR/2008 Ein Mal im Jahr durchquert ein viktorianischer Zug, der 'Pride of Africa', den afrikanischen Kontinent. Vom Atlantik bis zum Indischen Ozean, von Kapstadt nach Daressalam. Eine Fahrt durch Südafrika, Simbabwe, Sambia und Tansania. Eine Abenteuerreise durch Steppen und Savannen, vorbei an immergrünen Weinlandschaften und schroffen Bergen, klaren Seen und tosenden Wasserfällen, durch Täler und berühmte Nationalparks. Insgesamt gut 6.000 Kilometer.

02.30 Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Vom Krüger Park zu den Viktoria-Fällen Film von Christian Gramstadt, York Pijahn, NDR/2008 Der Krüger Park: Zwei Tage mit aufregenden Safaris stehen auf dem Programm. Übernachtet wird in einer komfortablen Lodge. Danach durchquert der Traumzug Simbabwe mit seinen großen Tierreservaten, die entlang der Strecke liegen. Dann ein weiterer Höhepunkt: die Viktoria Fälle - ein Wunder der Natur. Eine Nacht Aufenthalt im legendären Victoria Falls-Hotel und zahlreiche Ausflüge.

03.15 Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Von den Viktoria-Fällen nach Daressalam Film von Christian Gramstadt, York Pijahn, NDR/2008 Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias. In Tansania folgt eine spektakuläre Fahrt über Brücken und durch Tunnels des Great Rift Valleys. Die letzen Kilometer führen durch die Ebene des Selous-Nationalparks. Der fünfzehnte Reisetag: Die Hafenstadt Daressalam. Abschied vom Traumzug, Ende einer Reise voller Erlebnisse und Eindrücke.

04.00 Afrikas Gewürzeküche

Geschichten von den Seychellen, aus Ägypten und aus Mosambik Film von Stefan Rocker, Ulli Neuhoff, Jochen Hütte, SWR/2009 Über viele Jahrhunderte dominierten arabische Kaufleute den Handel mit Gewürzen aus Asien. Alexandria in Ägypten war zurzeit von Christi Geburt der wichtigste Handelsplatz für Gewürze. Der Film sucht nach der Bedeutung der Gewürze im alltäglichen Leben der Menschen - vom Anbau von Gewürzen auf den Seychellen über den Handel damit in Ägypten bis zu ihrer Anwendung bei der Zubereitung von Speisen in Mosambik.

04.30 Quer durch Afrika

Von Kairo nach Kapstadt unterwegs mit Stefan Schaaf Film von Stefan Schaaf, SWR/2006 Afrika ist anders! Von Kairo nach Kapstadt sind Stefan Schaaf und sein Team 10.000 Kilometer gereist, haben Taxis genommen oder klapprige Busse benutzt, alte Fähren und abenteuerliche Züge bestiegen. Unterwegs sind sie mit Fahrern und Passagieren ins Gespräch gekommen - über ihren Alltag, ihre Träume und unsere Vorurteile.

05.15 Quer durch Afrika! Von Kairo nach Kapstadt unterwegs mit Stefan Schaaf Film von Stefan Schaaf, SWR/2006 Jenseits von dem Afrika, das wir aus Katastrophenmeldungen kennen, liegt ein anderes Land, ohne Hungersnöte und Flüchtlingslager - ein Kontinent, der nicht in dunkler Agonie liegt, sondern leuchtet. "Zeigt doch einmal, welche Hochkultur wir hervorgebracht haben und wie fruchtbar unser Land ist", sagt in Äthiopien der koptische Priester Haile Taye. "Nicht umsonst nennen wir Äthiopien den Wasserturm Afrikas." Und im Norden Somalias haben wir nicht mit hervorragenden Spaghetti gerechnet, die sich als Grundnahrungsmittel noch aus der italienischen Kolonialzeit gehalten haben

06.00 Caprivi - Ein Zipfel Afrikas

Ein wenig bekanntes Stück Namibia Film von Richard Klug, SWR/2008 Der Caprivi-Zipfel, der am Nordrand Namibias liegt und in Richtung Osten zeigt, ist ein seltsames Stück Afrika. Das deutsche Kaiserreich wollte ursprünglich eine Landverbindung zwischen seinen Kolonien in Ost- und Südwestafrika schaffen und benannte diese nach dem damaligen Reichskanzler Leo Graf von Caprivi. Durch den Helgoland-Sansibar-Vertrag hatte Deutschland 1890 den etwa 400 Kilometer langen Landstreifen von Großbritannien bekommen. Die Landverbindung kam dann zwar nicht, aber der Caprivi-Zipfel blieb. Es ist eine regenreiche Region, durch die die mächtigen Flüsse Okavango und Sambesi fließen.

06.45 Südafrikas Naturwunder

Auf den Spuren der Welterbestätten Film von Richard Klug, PHOENIX/SWR/2010 Die berühmteste Welterbestätte ist Robben Island. Ein wohl einmaliger Fall, dass ein so hässlicher Ort von der Kulturorganisation der Vereinten Nationen, - der UNESCO -, zu einem schützenswerten Symbol des Weltkulturerbes erklärt wurde. Robben Island mag zwar hässlich sein, aber es steht symbolisch für eines der schönsten Dinge der Welt: für die Freiheit. Acht Weltkulturerbe-Stätten umfasst die UNESCO-Liste für Südafrika. Der ARD-Südafrika-Korrespondent Richard Klug präsentiert sieben von ihnen.

07.15 Shaolin

Das Geheimnis des Kung Fu Film von Lorenz Knauer, Thomas Schuhbauer, ZDF/2003

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: