PHOENIX

PHOENIX-Preview/Pressemitteilung: Freitag, 9. Juli 2010, 24.00 Uhr - IM DIALOG: Willy Bogner: "Olympia ist noch mehr als Weltmeisterschaft"

Bonn (ots) - Hinweis an die Redaktionen: Die gesamte Sendung ist für eingeloggte User ab sofort in der PHOENIX-Presselounge zu sehen.

Bonn, 7. Juli 2010 - Willy Bogner freut sich über die "gute Ausgangsposition", die München nach dem Sprung zu einer der drei Kandidatenstädte bei der Vergabe der Olympischen Spiele 2018 hat. "Aber es geht ja nicht alleine darum, dass man eine technisch und objektiv gute Bewerbung hat, sondern auch darum, wie die IOC-Mitglieder persönlich emotional denken", betonte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 in der PHOENIX-Sendung IM DIALOG (Ausstrahlung am Freitag, 9. Juli 2010, 24.00 Uhr). Die Sportstätten seien eigentlich überall gut. Daher würden Atmosphäre, Gastlichkeit, Freundlichkeit, Herzlichkeit den Ausschlag geben. Für München soll eine "Wintermärchen"-Kampagne gestartet werden.

Zugleich betonte der ehemalige Olympiateilnehmer die Bedeutung der Olympischen Spiele: "Olympia ist noch mehr als Weltmeisterschaft, es hat eben auch das Ritual der Flamme und das Weltverbindende, so dass es für jeden, der einmal im olympischen Dorf war, unvergesslich ist." Olympische Spiele böten eine "fantastische Möglichkeit", das Land und den Sport zu präsentieren. Die Eröffnungsfeier in Vancouver hätten zum Beispiel 3,4 Milliarden Menschen weltweit verfolgt.

Doch kann sich Bogner auch für Fußball begeistern. "Es ist fantastisch, was in unserem Land wieder passiert, was der Sport bewegt", sagt er zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft und die Begeisterung in Deutschland.

Neben der Bewerbung für die Olympischen Spiele 2018 redet Michael Krons mit dem ehemaligen Skirennfahrer Willy Bogner über dessen Dreharbeiten für James Bond-Filme, seine Bekleidungsfirma und seine Familie.

Wiederholung: Sonntag, 11. Juli 2010, 11.15 Uhr

Alle PHOENIX-Pressehinweise finden Sie unter http://presse.phoenix.de. Als registrierter User stehen Ihnen hier weitere Services zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

PHOENIX-Pressestelle - Telefon 0228 9584-193 - pressestelle@phoenix.de

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: