PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Mittwoch, 02.12.2009

    Bonn (ots) - Tages-Tipps:

    10.00 Uhr US-Präsident Barack Obama stellt seine neue Strategie zum Afghanistan-Einsatz vor New York.

    15.35 Uhr Sitzung des Deutschen Bundestages Aktuelle Stunde Berlin.

    22.15 Uhr Noch mehr Staatsschulden? - Merkels Krisengipfel PHOENIX RUNDE

    08.15 Die Kinder der Flucht 2/3: Wolfskinder Film von Hans-Christoph Blumenberg, ZDF/2006

    09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE mit Stefan Braun (Süddeutsche Zeitung) sowie Klaus Weber (ZDF Börsenstudio Frankfurt/Main)

    09.15 PHOENIX RUNDE "Endlich mehr Demokratie? - Der EU-Vertrag von Lissabon" mit Karl-Heinz Lambertz (Deutschsprachige Gemeinschaft Belgien), Robert Schuster (Politologe), Michael Binyon (Publizist) und Hans-Martin Tillack (stern)

    10.00 US-Präsident Barack Obama stellt seine neue Strategie zum Afghanistan-Einsatz vor West Point Militärbasis/ New York. (VPS 10.00)

    10.30 Einsatz. Afghanistan Die Jagdflieger aus Jagel Film von Susanne Breuel, WDR/2007 (VPS 10.31 Uhr)

    11.00 THEMA. Streit um Minarette - Das Kreuz mit der Integration Interviews und Dokumentationen aus Anlass des Volksentscheids in der Schweiz (VPS 10.29)

    12.15 Für Allah und Vaterland Neue Moscheen in Deutschland Film von Alessandro Nasini, Ahmet Senyurt, WDR/2009 (VPS 10.29)

    13.00 Sitzung des Deutschen Bundestages Befragung der Bundesregierung Berlin. (VPS 13.00)

    13.30 Alles Schrott? Sinn und Unsinn der Abwrackprämie Film von Ralph Goldmann, Stefan Hanf, ZDF/2009

    Zum 100. Geburtstag von Marion Gräfin Dönhoff 14.00 Die Gräfin und die Zeit Leben und Werk von Marion Gräfin Dönhoff Film von Uwe Zimmermann, NDR/2002

    14.45 US-Präsident Barack Obama stellt seine neue Strategie zum Afghanistan-Einsatz vor New York. (VPS 14.45)

    15.35 Sitzung des Deutschen Bundestages Aktuelle Stunde (VPS 14.45) Berlin.

    anschl. Ausschnitte der Fragestunde des Deutschen Bundestages Berlin. (VPS 14.45)

    17.15 Spitzentreffen im Bundeskanzleramt zur Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise mit Angela Merkel (CDU, Bundeskanzlerin), Dieter Hundt (Präsident BDA) und Michael Sommer (Vorsitzender DGB) Berlin. (VPS 14.45)

    anschl. "Sportwettenbetrug im Fußball" - Sitzung des Sportausschusses des Deutschen Bundestages; Berichterstattung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB), Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL), Weltfußballverband (FIFA) und Transparency International Berlin. (VPS 14.45)

    18.00 Alles Schrott? Sinn und Unsinn der Abwrackprämie Film von Ralph Goldmann, Stefan Hanf, ZDF/2009

    18.30 Aus Feuer und Eis - Die Erde 3/5: Vom Wasser aufs Land Film von Christopher Plummer, BR/2007 Vor 450 Millionen Jahren wurde es ruhiger auf der Erde: Das Bombardement aus dem Weltall ließ nach und die großen Eiszeiten waren vorbei. In den warmen und seichten Bereichen der Ozeane boomte das Leben und machte sich auf, das Land zu erobern.

    19.15 Die Kinder der Flucht 2/3: Wolfskinder Film von Hans-Christoph Blumenberg, ZDF/2006 Man nannte sie die "Wolfskinder" - Tausende Mädchen und Jungen, die bei Flucht und Vertreibung 1945 ihre Eltern verloren und in den ersten Jahren unter sowjetischer Besatzung in die Wälder flohen und ums nackte Überleben kämpften. Sie waren die letzten Opfer des von Hitler-Deutschland entfesselten Kriegs. Der Film führt das bewegende Schicksal von fünf Geschwistern aus Ostpreußen vor Augen.

    20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 Aus Feuer und Eis - Die Erde 4/5: Tod und Widergeburt Film von Christopher Plummer, BR/2007 Durch die Verschiebung der Kontinentalplatten und durch Vulkanausbrüche veränderte sich immer wieder das Leben auf der Erde. Vor 200 Millionen Jahren fand wieder ein extremer Klimaumschwung statt. Methan wurde durch die Erwärmung der Erdoberfläche aus dem gefrorenen Boden freigesetzt und veränderte das gesamte Erdklima. (5. Teil: Und der Mensch?, Donnerstag, 3. Dezember um 20.15 Uhr)

    21.00 Die Kinder der Flucht 3/3: Breslau brennt! Film von Hans-Christoph Blumenberg, ZDF/2006 Breslau, die Hauptstadt Schlesiens, wurde am 21. Januar 1945 von NS-Gauleiter Hanke offiziell zur Festung erklärt. Die Rote Armee begann mit der Umzingelung der Oder-Metropole. Nur wer zur Verteidigung taugte, durfte bleiben - Hunderttausende Zivilisten, Frauen, Kinder und Alte wurden aus der Stadt geworfen - bei 20 Grad Kälte. Tausende kamen beim "Todesmarsch von Breslau" ums Leben. Auch in dieser Folge stehen bewegende Flüchtlingsschicksale in den Mittelpunkt.

    21.45 Fahrt in die verlorene Heimat - Taxi nach Königsberg Film von Christian Gramstadt, SWR/2009 (VPS 21.46)

    22.15 Noch mehr Staatsschulden? - Merkels Krisengipfel PHOENIX RUNDE mit Margret Mönig-Raane (ver.di), Prof. Peter Bofinder (Wirtschaftsweiser), Alexis Passsadakis (Politikwissenschaftler) und Volker Treier (Chefvolkswirt)

    23.00 DER TAG Moderation: Michael Krons u.a. Spitzentreffen im Bundeskanzleramt zur Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise mit Vertretern von Banken, Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften Berlin. (VPS 23.00)

    00.00 Noch mehr Staatsschulden? - Merkels Krisengipfel PHOENIX RUNDE mit Margret Mönig-Raane (ver.di), Prof. Peter Bofinder (Wirtschaftsweiser), Alexis Passsadakis (Politikwissenschaftler) und Volker Treier (Chefvolkswirt)

    100 Jahre - Der Countdown - Die Zwanziger Jahre

    00.45 3. Teil. 1920 - 1929 ZDF/1999

    THEMA. Die Wikinger

    02.15 Das Wikingerkartell Sagenhafte Völker Film von Bo Landin, ZDF/2004 Ende des 8. Jahrhunderts brachen die Wikinger über Europa herein. Mit ihren Blitzangriffen verbreiteten sie Angst und Schrecken. Niemand schien ihnen Widerstand leisten zu können. Was war der Auslöser für den plötzlichen Aufbruch der Nordmänner, die Jahrhunderte lang friedlich in Skandinavien gesiedelt hatten? Führende Wissenschaftler sind heute der Meinung, dass vor allem Fortschritte im Schiffsbau für den rasanten Aufstieg der Wikinger verantwortlich waren.

    03.00 Die Schatzinsel der Wikinger Schliemanns Erben Film von Peter Prestel, ZDF/2004 1983 fand ein Bauer auf Gotland beim Pflügen den größten jemals gehobenen Wikingerschatz - 55 Kilogramm Silber. Bisher wurden dort über 700 Schätze entdeckt. Fachleute sprechen der schwedischen Insel in der Ostsee die höchste Schatzdichte auf der ganzen Welt zu. Doch woher stammt dieser phantastische Reichtum? Die Spurensuche der Archäologen richtet sich nach Osten, sogar bis nach Byzanz. Denn viele Funde auf Gotland stammen aus den Weiten Russlands.

    03.45 Die Entdeckung Amerikas durch die Wikinger Expedition "Viking Saga" Folge 1 Film von Dieter Bub, NDR/1991 Als Christoph Kolumbus 1492 im Auftrag der spanischen Krone die Neue Welt entdeckte, kam er 500 Jahre zu spät. Bereits vor der ersten Jahrtausendwende hatten die Wikinger mit ihren Drachenbooten Amerika erreicht. Die "Viking Saga" begleitet den Lübecker Weltumsegler Burghard Pleske und seine Crew bei einem aufregenden Abenteuer: Mit dem Nachbau eines Wikingerschiffes segelten sie in zwei Etappen auf der Nordatlantik-Route nach New York. Nie zuvor war bis dahin das stürmische Nordmeer mit einem so kleinen offenen Drachenboot von nur 13,6 Metern ohne technische Hilfsmittel bezwungen worden.

    04.30 Die Entdeckung Amerikas durch die Wikinger Expedition "Viking Saga" Folge 2 Film von Dieter Bub, NDR/1991

    05.15 Kampf um die Küsten Film von Ingo Helm, NDR/2005 Haithabu an der Schlei war einst das wichtigste Handelszentrum ganz Nordeuropas. Die Wikinger-Stadt war etwa so groß wie zur gleichen Zeit Köln. Im Schutz ihrer Wälle blühte ein reges multikulturelles Leben, denn die Wikinger waren nicht nur überlegene Seefahrer und gefürchteter Krieger, sondern auch geschickte Handwerker und erfolgreiche Kaufleute. Die Blütezeit der Stadt beendeten erst die häufiger werdenden Überfälle feindlicher Wikinger und slawische Stämme, die Haithabu endgültig nieder brannten.

    06.00 Wintertraum Norwegen Film von Andrea Tebart, SR/2006 "In Norwegen ist es im Winter immer dunkel und die Eisbären laufen über die Straße." So die Klischeevorstellung einiger Mitteleuropäer. Richtig ist, dass die klimatischen Voraussetzungen diesem nördlichen Land viel Schnee bescheren. Von Anfang November bis Ende April kann man - je nach Region - Ski fahren. Und das tun die frischluftfanatischen Norweger ausgiebig - ob Langlauf oder alpin. Und damit entsprechen sie ein bisschen dem eigenen Klischee. Nämlich, dass in Norwegen die Kinder angeblich schon mit Skiern zur Welt kommen.

    06.45 Die Entdecker Amerikas Film von Bo Landin, ZDF/2005 Die Zivilisation der Wikinger, sie werden auch Normannen, Waräger oder Rus genannt, erlebte ihre Blütezeit von etwa 700 bis 1000 nach Christus im nördlichen Europa. Mit ihren einzigartigen Langbooten und fortschrittlichen Waffen erwarben sich die seefahrenden Krieger aus Skandinavien den Ruf, ein furchtloses und eroberungsfreudiges Volk zu sein. Der Begriff Wikinger leitet sich vermutlich von dem altnordischen Verb "vikingr" ab, das so viel bedeutet wie "rauben" oder "plündern".

    THEMA. Die Wikinger

    07.30 Aus Feuer und Eis - Die Erde 4/5: Tod und Widergeburt Film von Christopher Plummer, BR/2007

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: