PHOENIX

PHOENIX Runde "Bahn, Telekom und Co. - Spionieren ohne Grenzen? PROGRAMMHINWEIS" für Donnerstag, 10. Februar 2009, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Es geht um Überwachen, Spionieren, Abhören - nicht nur von eigenen Mitarbeitern. Immer mehr deutsche Großunternehmen geraten in den Verdacht krimineller Machenschaften. Haben die Konzernchefs kein Rechtsbewusstsein mehr? Gibt es keine Unternehmenskultur mehr in Deutschland? Oder besteht sie nur noch aus der Kultur des Misstrauens? Die Möglichkeiten der Datenspeicherung und -analyse werden durch die technische Entwicklung immer größer und verlockender - ihr Missbrauch allerdings auch.  Wie weit dürfen Konzerne gehen, um z.B. das Durchsickern von brisanten internen Informationen aus dem Konzern zu verhindern? Sind die derzeitigen Regeln zum Schutz der Privatsphäre ausreichend? Braucht Deutschland einen strengeren Datenschutz? Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde unter anderem mit Sylvia Schenk (Transparency International Deutschland), Klaus-Dieter Hommel (Gewerkschaft GDBA) und Johannes Röhrig (stern)

    Wiederholung um 00.00 Uhr und Mittwoch um 9.15 Uhr

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: