Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von GOLDENE BILD der FRAU

17.11.2006 – 09:30

GOLDENE BILD der FRAU

Award für soziales Engagement in Berlin vergeben
Fünf Vorbild-Frauen erhielten die "GOLDENE BILD der FRAU"

Award für soziales Engagement in Berlin vergeben / Fünf Vorbild-Frauen erhielten die "GOLDENE BILD der FRAU"
  • Bild-Infos
  • Download

    Berlin (ots)

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    BILD der FRAU, Deutschlands meistgelesene Frauenzeitschrift, verlieh am Donnerstag, 16. November 2006, zum ersten Mal einen Award für sozial engagierte Frauen, die durch Mut, Menschlichkeit und Kreativität beeindrucken. Fünf Vorbild-Frauen wurden mit der GOLDENEN BILD der FRAU und einem Preisgeld von jeweils 5 000 Euro ausgezeichnet.

    Vor ausgewählten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medienwelt fand die Preisverleihung im Rahmen einer festlichen Gala im Verlagshaus der Axel Springer AG in Berlin statt. "Frauen stark zu machen - das ist seit 23 Jahren das wichtigste Ziel der Redaktion. Über starke Frauen zu berichten und sie zu unterstützen, ist für uns selbstverständlich. Und darum ist dieser Preis für uns eine Herzensangelegenheit", betonte Chefredakteurin Sandra Immoor. Der beliebte Moderator Kai Pflaume führte durch das Programm. Er hatte prominente Unterstützung: Die Moderatorin Andrea Kiewel, die Schauspielerinnen Katja Flint, Sabine Postel und Jutta Speidel sowie die Politikerin Silvana Koch-Mehrin überreichten die "GOLDENE BILD der FRAU" an die fünf Preisträgerinnen.

    5,2 Millionen Leserinnen hatten die Möglichkeit, unter den fünf Frauen ihre Favoritin zu wählen. Annette Rexrodt von Fircks aus Ratingen konnte die Leserinnen durch ihren unermüdlichen Einsatz für an Brustkrebs erkrankte Frauen überzeugen und gewann den mit 10 000 Euro dotierten Leser-Preis der "BILD der FRAU".

    Annette Rexrodt von Fircks erkrankte vor acht Jahren an Brustkrebs und ist mittlerweile geheilt. Die Preisträgerin: "Das erste Projekt, ein Reha-Angebot für brustkrebskranke Mütter und ihre Kinder, startete vor einigen Wochen in Grömitz an der Ostsee. Der Gewinn wird diesem Projekt zu gute kommen."

    Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Berliner Frauenrechtlerin Seyran Ates, die Verlegerin Barbara Hirt aus Göttingen, Petra Moske aus Trier, Gründerin des Vereins "nestwärme" sowie Dr. Eva Brinkmann to Broxten aus Frankfurt, Gründerin der "Maecenia"-Stiftung.

    Die GOLDENE BILD der FRAU wurde erstmals verliehen und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 35 000 Euro dotiert.

    Weiteres Bildmaterial zu der Verleihung der GOLDENEN BILD der FRAU erhalten Sie unter: www.axelspringer.de (unter Presse-Service/Presse-Lounge).

Pressekontakt:
Dr. Dirk Meyer-Bosse
Axel Springer AG
Information und Öffentlichkeitsarbeit
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin
Telefon: 030 / 25 91-7 76 41
Fax:        030 / 25 91-7 76 42

dirk.meyer-bosse@axelspringer.de
www.axelspringer.de

Pressekontakt und Fotobestellung:
Stefanie Tegethoff
STRAUB & LINARDATOS GmbH
Kommunikation - Medien - Licensing
Kirchentwiete 37 - 39
22765 Hamburg
Telefon: 040 / 39 80 35 - 50
Fax:        040 / 39 80 35 - 44

tegethoff@sl-kommunikation.de
www.sl-kommunikation.de

Diese Presseinformation kann unter www.axelspringer.de abgerufen
werden.

Original-Content von: GOLDENE BILD der FRAU, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von GOLDENE BILD der FRAU
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung