Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Europas Erdgeschichte: Colin Devey moderiert ZDF-"Terra X"-Zweiteiler

Mainz (ots) - Europa ist vielfältig, und die Naturgeschichte seiner Landschaften reicht weit in die ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

19.10.2017 – 08:39

Ötztal Tourismus

Beginnt die Winterzeit, startet in Sölden der Skiweltcup - VIDEO

  • Video-Infos
  • Download

Sölden (OTS) - In gut einer Woche fällt der Startschuss zum Weltcup-Auftakt im Tiroler Ötztal. Vor dem ersten Saisonrennen nutzen zahlreiche Athleten die idealen Trainingsverhältnisse auf der Weltcuppiste. Ein Blick zurück Der Gletschercup von 1987, ein Einladungsrennen, bei dem die gesamte Weltklasse startete, war ein voller Erfolg. Als erster Sieger bei einem Skirennen auf einem Gletscher wurde der Franzose Frank Piccard gefeiert. Der FIS Ski Weltcup wird erstmals 1993, dann 1996, 1998, ab 2000 dann jährlich und nun bereits zum 20. Mal in Sölden gestartet. 2017 ist es ein ganz besonderer Auftakt, stehen doch die Olympischen Spiele auf dem Programm. Der Qualifikations-Druck ist vom ersten Rennen an gegeben, denn die Statistik zeigt, dass ll jene Athleten, die in Sölden gut abschneiden, in weiterer Folge zu den Gewinnern zählen. Im ewigen Eis zum Star geworden In Deutschland erinnert man sich gerne an den überraschenden Coup von Martina Ertl, die den Weltcup-Auftakt gewann, nachdem sie im ersten Durchgang nur auf Platz 15 rangierte. Ein Weltmeistertitel war die spätere Folge. Dem Franzosen Frank Piccard huschte ein cooles Gletscherlächeln über das Gesicht, als er nicht nur den 1. Gletschercup 1987 gewann, sondern auch ein Auto als Siegerpreis in Empfang nahm. Das Rennen zählte damals nicht zum Weltcup. Im Februar 1988 war der smarte Franzose der gesamten Skiwelt als Super-G-Olympiasieger bekannt. Ein paar Jahre später gewann Piccard dann auch den ersten Weltcup-Riesentorlauf 1993 am Rettenbachgletscher. Der Stern vom großen Athleten Alberto Tomba begann ebenfalls in Sölden zu leuchten: Er gewann sein erstes Rennen mit Weltklassebesetzung in Sölden, zwar ?nur? ein Einladungsrennen für die Weltklasse ? den Ötztaler Gletschercup. Von da an verspürte er Lust auf jene Höhenluft, die es nur ganz oben am Siegespodest zu schnuppern gibt. Gerne kehrt er nach Sölden zurück, denn auch der Weinkeller im Hotel Das Central und Söldens (Après-) Ski-Atmosphäre haben es dem It...

Sölden (ots)

In gut einer Woche fällt der Startschuss zum Weltcup-Auftakt im Tiroler Ötztal. Vor dem ersten Saisonrennen nutzen zahlreiche Athleten die idealen Trainingsverhältnisse auf der Weltcuppiste.

Zwtl.: Ein Blick zurück

Der Gletschercup von 1987, ein Einladungsrennen, bei dem die gesamte Weltklasse startete, war ein voller Erfolg. Als erster Sieger bei einem Skirennen auf einem Gletscher wurde der Franzose Frank Piccard gefeiert. Der FIS Ski Weltcup wird erstmals 1993, dann 1996, 1998, ab 2000 dann jährlich und nun bereits zum 20. Mal in Sölden gestartet. 2017 ist es ein ganz besonderer Auftakt, stehen doch die Olympischen Spiele auf dem Programm. Der Qualifikations-Druck ist vom ersten Rennen an gegeben, denn die Statistik zeigt, dass ll jene Athleten, die in Sölden gut abschneiden, in weiterer Folge zu den Gewinnern zählen.

Zwtl.: Im ewigen Eis zum Star geworden

In Deutschland erinnert man sich gerne an den überraschenden Coup von Martina Ertl, die den Weltcup-Auftakt gewann, nachdem sie im ersten Durchgang nur auf Platz 15 rangierte. Ein Weltmeistertitel war die spätere Folge. Dem Franzosen Frank Piccard huschte ein cooles Gletscherlächeln über das Gesicht, als er nicht nur den 1. Gletschercup 1987 gewann, sondern auch ein Auto als Siegerpreis in Empfang nahm. Das Rennen zählte damals nicht zum Weltcup. Im Februar 1988 war der smarte Franzose der gesamten Skiwelt als Super-G-Olympiasieger bekannt. Ein paar Jahre später gewann Piccard dann auch den ersten Weltcup-Riesentorlauf 1993 am Rettenbachgletscher. Der Stern vom großen Athleten Alberto Tomba begann ebenfalls in Sölden zu leuchten: Er gewann sein erstes Rennen mit Weltklassebesetzung in Sölden, zwar "nur" ein Einladungsrennen für die Weltklasse - den Ötztaler Gletschercup. Von da an verspürte er Lust auf jene Höhenluft, die es nur ganz oben am Siegespodest zu schnuppern gibt. Gerne kehrt er nach Sölden zurück, denn auch der Weinkeller im Hotel Das Central und Söldens (Après-) Ski-Atmosphäre haben es dem Italo-Star angetan.

Die gesamte Pressemeldung unter [www.newsroom.pr] (https://www.newsroom.pr/at/beginnt-die-winterzeit-startet-in-soelden -der-skiweltcup-13685)

[Download und Einbindungsdetails Video] (https://www.apa-ots-video.at/video/6c8416daba0e43488416daba0e634837)

Video(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalvideo-Service sowie im OTS-Videoarchiv unter http://video.ots.at

Rückfragehinweis:
   Ötztal Tourismus
   Sarah Ennemoser
   Gemeindestraße 4, 6450 Sölden
   t: +43 57200 217 / m: +43 664 8557163 / f: +43 57200 201
http://oetztal.com
sarah.ennemoser@oetztal.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4388/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: Ötztal Tourismus, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ötztal Tourismus
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung