Quirin Privatbank AG

quirin bank AG: "Das Abgeben von Marktprognosen ist wie das Wahrsagen aus der Kristallkugel."

Berlin (ots) -

   - Prognosen sind nicht geeignet, um optimale Anlageergebnisse zu 
     erzielen
   - Neuer Beratungsansatz stellt Erkenntnisse der 
     Kapitalmarktforschung in den Mittelpunkt
   - Einsatz kostengünstiger, effizienter Anlageinstrumente 

Die quirin bank AG, Deutschlands erste Honorarberaterbank, hat ihren Beratungsansatz auf eine wissenschaftliche Basis gestellt. Dies bedeutet den weitgehenden Verzicht auf Prognosen, die Konzentration auf prognosefreie, kostengünstige Anlageprodukte und den Einsatz rational basierter Strategien in der Kapitalanlage.

"Wir stellen keine Prognose zum Jahresstart ins Schaufenster"

"Normalerweise würden wir zum Jahresstart, wie alle anderen Banken auch, unsere Prognosen ins Schaufenster stellen. Zum Jahresende müssten wir dann erklären, warum wir - wie alle anderen - möglicherweise mehr oder weniger weit am Zielwert vorbeigesprungen sind", sagt Philipp Dobbert, Chefvolkswirt der quirin bank AG. "Die Abgabe von Prognosen und das blinde Vertrauen auf sie ist wie das Wahrsagen aus der Kristallkugel. Generationen von Hellsehern, Medien und Zauberern haben sie genutzt, um einen Blick in eine andere Welt zu erhaschen. Und auch die Finanzindustrie ist nicht frei davon. Als unabhängige Honorarberaterbank legen wir unseren Kunden eine grundsätzlich andere Herangehensweise an die Kapitalanlage nahe."

Anlagekonzept der quirin bank beruht auf wissenschaftlichen Methoden

Seit kurzem arbeitet die quirin bank AG in der Beratung ihrer Kunden daher mit einem wissenschaftlichen Anlagekonzept, das auf den drei Bausteinen "Markt", "Meinung" und "Wissen" basiert. Der wichtigste Baustein ist der "Markt". "Dauerhaft kann kein Anleger und auch kein professioneller Vermögensmanager den Markt schlagen", sagt Erwin Bengler, Leiter Wealth Management der quirin bank. Unter anderem für diese Beweisführung habe Eugene Fama 2013 den Wirtschaftsnobelpreis erhalten. "Zudem zeigen wissenschaftliche Analysen, dass bei Anlegern oft weniger als die Hälfte der durchschnittlich möglichen Marktrendite ankommt", erklärt Bengler. Dies ist durch die hohen Kosten aktiv gemanagter Fonds und falsches Timing, also den Zeitpunkt, zu dem Aktien gekauft beziehungsweise verkauft werden, begründet. Für den Baustein "Markt" werden bei der quirin bank AG deshalb Assetklassen-Fonds und Index-Fonds prognosefrei ausgewählt. Diese bilden die globalen Aktien- und Rentenmärkte ab. "Anleger haben somit die Möglichkeit, eine faire und realistische Marktrendite zu erhalten. Gefragt sind allerdings Durchhaltevermögen, Disziplin und ein mittel- bis langfristiger Anlagehorizont, um auch Marktschwankungen durchzuhalten", so Bengler weiter.

Daneben werden auch weiterhin volkswirtschaftliche Szenarien erstellt und durchgespielt. "Szenarien dienen uns aber nicht mehr als Leitlinie für unser Handeln, sondern sind ein meinungsbezogenes Instrument und klar von den anderen Bausteinen abgegrenzt. In den Portfolios der quirin-Kunden setzen wir den Baustein "Meinung" nur ein, um eine systematische Individualisierung der Kapitalanlage zu erreichen", so quirin-Volkswirt Philipp Dobbert. Hierbei entscheiden sich Kunden als Beimischung zum Depot für ein ihrer Meinung nach wahrscheinliches Szenario, etwa einen Euro-Crash oder eine Deflation. Dieses wird dann von der quirin bank AG kostengünstig mit geeigneten ETFs umgesetzt.

Der dritte Baustein, "Wissen", folgt der Annahme, dass immer wieder Irrationalitäten an den Märkten entstehen, die gezielt und durch Einsatz intelligenter Anlagevehikel genutzt werden können. Dieser Baustein folgt der Theorie des ebenfalls 2013 mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Ökonomen Robert J. Shiller. Solche Irrationalitäten können etwa politische Eingriffe oder regulatorische Maßnahmen sein.

Durch Kombination der drei Bausteine profitieren Anleger vom neuesten Stand der Kapitalmarktforschung. Für die einzelnen Bausteine sind entsprechende Anlageprodukte hinterlegt. Sie bieten die Chance, die sogenannte "Marktrendite" zu erhalten, statt ihr immer nur hinterherzulaufen. Außerdem können mit kleinen Anteilen "marktunabhängige Zusatzrenditen" (Wissen) vereinnahmt und künftige ökonomische Entwicklungen (Meinung) in die Vermögensanlage einbezogen werden. Nur eines ist nicht mehr notwendig: der Blick in die Glaskugel und damit eine auf Hoffnung statt auf Fakten basierende Prognose der zukünftigen Entwicklung an den Märkten.

Über die quirin bank:

Als erste Honorarberaterbank Deutschlands betreibt die quirin bank AG Bank- und Finanzgeschäfte in zwei Geschäftsfeldern: Anlagegeschäft für Privatkunden (Honorarberatung) sowie Beratung bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigenkapitalbasis für mittelständische Unternehmen (Unternehmerbank). Das Finanzinstitut ist 1998 gegründet worden, hat seinen Hauptsitz in Berlin und betreut gegenwärtig 9.500 Kunden mit einem Anlagevolumen von rund 2,5 Milliarden Euro. In der Honorarberatung bietet die quirin bank Anlegern ein neues Betreuungskonzept, das auf kompletter Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht.

Ansprechpartnerin für die Medien:


Kathrin Kleinjung
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing
quirin bank AG
Kurfürstendamm 119,
D-10711 Berlin
Telefon: +49 (0)30 89021-402
kathrin.kleinjung@quirinbank.de

Original-Content von: Quirin Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Quirin Privatbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: