BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze besichtigt Neubauten an der Ruhr-Universität Bochum - Feierliche Einweihung der Neubauten für Ingenieurwissenschaften - BLB NRW investiert rd.100 Millionen Euro

Bochum (ots) - "Die Ruhr-Universität Bochum ist heute schon top in der Forschung, der Ausbildung und im Transfer. Exzellenz braucht aber auch trockene Räume, ausreichende Arbeitsflächen für Studierende, gut ausgestattete Labore und ordentliche Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten" betonte die Wissenschafts- und Innovationsministerin vor 200 geladenen Gästen aus Hochschule, Politik, Wirtschaft und den am Bau Beteiligten. "Bau- und Ersteinrichtung bedeuten eine Investition von mehr als hundert Millionen Euro in und für die Universität. Diese Investition ist in Bochum in guten Händen" so die Ministerin. Der innovative Neubau ID und das dazugehörige Werkhallengebäude IDN sind für die Ruhr-Universität Bochum der erste Schritt zur Modernisierung des Campus. Hier wurden auf 19.100 m² Fläche modernste Labore und Arbeitsräume für die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik und Teile der Fakultät Maschinenbau errichtet. Die Fakultäten waren im Gebäude IC untergebracht, welches nun für die demnächst anstehen Kernsanierung leergezogen wurde. Später folgen die Gebäude IB und IA. Labortechnik, Studentische Arbeitsplätze, Büros, Seminarräume und ein Hörsaal sowie eine Cafeteria sind ebenfalls im Neubau beherbergt. Das ID-Gebäude wurde mit einer Geothermieanlage eingerichtet. Durch 80 Leitungen wird Wasser 130 Meter tief unter die Erde gepumpt, dort aufgewärmt - oder im Sommer gekühlt - und dann wieder an die Oberfläche befördert, um den Neubau zu beheizen bzw. zu kühlen. Dies hilft nicht nur der Umwelt, es wird dazu beitragen, die Betriebskosten des ID-Gebäudes und der dazugehörigen Werkhalle IDN niedrig zu halten.

Pressekontakt:

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Dortmund
Martina Becker-Lichtinghagen
Telefon: +49 231 99535-110
Martina.Becker@blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: