BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Halbzeit am Hockeypark - über dem Rohbau des neuen Finanzamtszentrums Am Hockeypark in Mönchengladbach weht seit Montag, 19. Mai 2008, der Richtkranz

    Mönchengladbach (ots) - NRW-Finanzminister Helmut Linssen zeigte sich vor Ort erfreut über den Fortschritt der Bauarbeiten für das neue Finanzamtszentrum in Mönchengladbach. Nach nur acht Monaten Bauzeit feierte er mit Vertretern der Finanzverwaltung, der Stadt und des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW sowie Gästen aus Politik und Verwaltung das Richtfest. 17 Millionen Euro investiert der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW als Bauherr und Projektleiter in das 11.500 Quadratmeter große Bürogebäude.

    Ein gutes Umfeld werden die Beschäftigten, die hier arbeiten sollen, auf jeden Fall bekommen. "Die Bauarbeiten liegen - auch Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Finanzministerium und der zuständigen Oberfinanzdirektion in Düsseldorf - voll im Zeitplan," versichert der Duisburger BLB-Niederlassungsleiter Dr. Armin Lövenich. Er ist zuversichtlich: "Im Herbst dieses Jahres können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Finanzämter ihre Büros in dem architektonisch reizvollen und funktionalen Gebäude beziehen." So wird der Neubau mit Erdwärme (Geothermie) in Verbindung mit Baukerntemperierung beheizt. Dieses energiesparende Verfahren sorgt im Sommer für angenehme Kühle und im Winter für Wärme. Die Generalplanung des Projektes stammt von dem Aachener Architekturbüro pbs Gerlach - Krings - Böhning. Den Rohbau für den Gesamtkomplex erstellte die Düsseldorfer Bauunternehmung NUHA.

Pressekontakt:
Erika Böttcher
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Telefon: (0203) 379-4340
Telefax: (0203) 379-4299
E-Mail: erika.boettcher@blb.nrw.de
www.blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: