3sat

3sat
Psychokrieg im Auto
Spielfilm "Naechtliche Irrfahrt" von Cédric Kahn nach Georges Simenon
Donnerstag, 22. Dezember 2005, 22.25 Uhr
Erstausstrahlung

    Mainz (ots) - Während der Autofahrt ins Ferienlager der Kinder kommt es zwischen einem Ehepaar zu einem Psychokrieg, der schließlich in einem Kampf auf Leben und Tod mündet. 3sat präsentiert Cédric Kahns Psychothriller "Nächtliche Irrfahrt" (2003) in Erstausstrahlung.

    Zum Ende der Sommerferien brechen Antoine (Jean-Pierre Darroussin) und Hélène (Carole Bouquet) auf, um ihre Kinder aus dem Ferienlager abzuholen. Bereits vor der Abfahrt ist die Stimmung gereizt, da die Rechtsanwältin Hélène verspätet von der Arbeit kommt. Im zähen Reiseverkehr auf der Autobahn wird die Stimmung nicht besser. Nachdem Antoine sich bei dem Versuch, die überfüllte Autobahn zu umfahren, verirrt und seine unterdrückte Wut mehrmals an Raststätten mit einem Whiskey zu beruhigen versucht hat, platzt Hélène der Kragen: Als Antoine zum Auto zurückkehrt, ist seine Frau verschwunden. Alle Versuche, sie wiederzufinden, sind vergebens. Wieder lässt Antoine sich dazu verleiten, eine Bar zu besuchen, wo er die Bekanntschaft eines wortkargen Fremden (Vincent Deniard) macht. Obwohl in Fernsehen und Radio ausdrücklich vor einem geflohenen Häftling gewarnt wird, nimmt Antoine den Mann im Auto mit und lotst ihn durch verschiedene Kontrollen. Als der Fremde feststellt, dass Antoine unter Alkoholeinfluss steht, kommt es zu einem heftigen Streit, bei dem Antoine den anderen in einer Mischung aus Notwehr und Aggression tötet. Als er am nächsten Morgen erwacht, erscheint alles wie ein böser Traum. Nach zahllosen Telefonaten, erfährt Antoine, dass Hélène verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Auch sie hatte eine tragische Begegnung mit dem Fremden.

    "Nächtliche Irrfahrt" entstand nach einem Kriminalroman von Georges Simenon und zeigt, wie unterdrückte Wut und Frustration eine alltägliche Situation langsam eskalieren lassen und schließlich zu einer tödlichen Bedrohung werden. 3sat zeigt den Film in der eigens deutsch synchronisierten Fassung.

    Redaktionshinweis: Weitere Informationen zum Filmprogramm in 3sat erhalten Sie unter www.3sat.de/film und im Pressetreff unter www.pressetreff.3sat.de. Fotos zum den Film sind unter bilderdienst.zdf.de, der Nummer 06131 - 706100 sowie per E-Mail unter bilderdienst@zdf.de erhältlich.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Stefan Unglaube (06131 - 70 6478) Mainz, 8. Dezember 2005

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: