3sat

3sat
Heike Makatsch und die Lieder ueber die Liebe
„gero von boehm begegnet: Heike Makatsch“
Montag, 17. Oktober 2005, 22.25 Uhr
Erstausstrahlung

    Mainz (ots) - Heike Makatsch ist eine umtriebige deutsche Schauspielerin. Gerade sah man sie noch als Country-Sängerin in dem Film „Almost Heaven“ und schon steht ihr nächster Kinostart bevor: Am 27. Oktober 2005 läuft „Keine Lieder über Liebe“ an, ein Film von Lars Kraume, in dem sie neben Jürgen Vogel und Florian Lukas eine Hauptrolle spielt. Sie verfasste ein Buch mit gleichnamigem Titel, das im Oktober erscheint. Demnächst wird man Heike Makatsch als Apollonia Margarete Steiff, Erfinderin der gleichnamigen Plüschtiere, in einem historischen Fernsehfilm sehen.

    Gero von Boehm besucht mit der Schauspielerin ihre Berliner Lieblingsorte. Dabei unterhalten sie sich über ihre Kindheit in Düsseldorf, Montessori-Schulen und über ihr Verhältnis zu Männern, über Liebe und Trennungen. Heike Makatsch verrät, wie sie sich auf Rollen vorbereitet und welche Pläne sie für die Zukunft hat. Entstanden ist das Porträt einer jungen Frau, die genau weiß, was sie will, und die dabei ist, eine feste Größe im deutschen Kultur- und Unterhaltungsgeschäft zu werden. Ihr souveräner Wechsel von der VIVA-Moderation ins Filmfach vollzog sie vor fast zehn Jahren mit ihrer Rolle als lispelnde Sängerin Maren Krummsieg in „Männerpension“, wo sie an der Seite von Til Schweiger spielte. Bald danach konnte sie sich ihre Rollen aussuchen – inzwischen reicht die Liste von der Kurt-Tucholsky-Verfilmung „Schloss Gripsholm“ bis zu Dieter Wedels Fernseh-Mehrteiler „Die Affäre Semmeling“.

    Gero von Boehm, der sich „Big Talk statt Smalltalk“ auf seine Fahnen geschrieben hat, besucht seine Protagonisten jetzt an Plätzen, die ihnen etwas bedeuten. Am 14. November 2005 besucht er den Jungpoeten und Kultmusiker Adam Green in New York und am 12. Dezember 2005 den Maler Jörg Immendorf in seinem Atelier.

    Redaktionshinweis: Weitere Informationen zu der Reihe „gero von boehm begegnet...“ finden Sie im Pressetreff unter www.pressetreff.3sat.de oder unter www.3sat.de. Fotos erhalten Sie beim ZDF-Bilderdienst unter der Hotline-Nummer 06131 – 706100, per E- Mail unter bilderdienst@zdf.de sowie unter folgendem Link: http://bilderdienst.zdf.de.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Christine Eckert (06131 – 70 6322) Mainz, 5. Oktober 2005

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: