Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat

18.01.2017 – 12:58

3sat

Vier Nominierungen zum Grimme-Preis 2017 für 3sat

Mainz (ots)

Vorgeschlagen sind: Die Dokumentarfilmreihe "Ab 18!" sowie die Dokumentarfilme "Zwei Stimmen aus Korea" und "Aus dem Abseits" sowie die Dokumentation "Buchenwald. Nächste Generation"

Nominiert zum Grimme-Preis 2017 in der Kategorie "Kinder & Jugend" ist die 3sat-Filmreihe "Ab 18!" (ZDF/3sat, Redaktion: Katya Mader und Daniel Schössler). Die Filme der Reihe sind individuelle Einzelstücke, kreative dokumentarische Porträts junger Erwachsener, die sich durch einen persönlichen Stil, filmische Ästhetiken und Erzählformen auszeichnen. Pro Film liegt der Fokus auf der persönlichen Geschichte eines Protagonisten, eines Paares oder Freundeskreises, der oder die an einem Wendepunkt oder einer Entscheidung stehen.

Ebenfalls nominiert ist - in der Kategorie "Info & Kultur" - der Dokumentarfilm "Zwei Stimmen aus Korea" von Sung-Hyung Cho (ZDF/3sat, Redaktion: Daniel Schössler; Erstsendung: 8.8.2016). Der Film zeichnet ein Bild der jungen Generation in Nord- und Südkorea in Form eines Doppelporträts: Die 22-jährige Bang Gye Yong aus Nordkorea studiert an der Musikschule von Pjöngjang Gesang und möchte am liebsten wie die Gattin von Kim Yong II sein. Hu Sun Gyung, 21 Jahre alt, spielt im südkoreanischen Seoul in einer Punk-Band. Beide sind ehrgeizig und stammen aus gut situiertem Hause.

Nominiert ist auch der Dokumentarfilm "Aus dem Abseits" von Simon Brückner (ZDF/3sat/rbb), Redaktion: Udo Bremer (ZDF/3sat) und Rolf Bergmann (rbb); Erstsendung 29.8.2016) in der Kategorie "Info & Kultur". Das dokumentarische Porträt stellt die Familiengeschichte Brückners dar, die von den 1930er Jahren bis in den Deutschen Herbst führt, in den Kontext der Zeitgeschichte und der politischen Prozesse, in die sich der Hochschullehrer Peter Brückner eingemischt hat, geprägt von Erfahrungen im Dritten Reich. In den 1970er Jahren wurde Peter Brückner zu einer Symbolfigur der Neuen Linken und bekam als erster deutscher Hochschullehrer Berufsverbot. Sein Sohn Simon erzählt dessen Lebensgeschichte.

Die Dokumentation "Buchenwald. Nächste Generation" von Siggi Ressel (ZDF/3sat, Redaktion: Thomas Janssen; Erstsendung: 31.5.2016) ist ebenfalls in der Kategorie "Info & Kultur" nominiert. Wie kann Buchenwald, dieser wichtige Ort der deutschen Geschichte "zukunftsfähig" gestaltet werden? Wie kann ein Erinnern in der Zukunft möglich gemacht werden, wenn die letzten Zeitzeugen nicht mehr am Leben sind? Unter dieser Fragestellung hat Filmautor Siggi Ressel für seinen Film mit Zeitzeugen gesprochen und die Arbeit an der Gedenkstätte dokumentiert: von den Feierlichkeiten zur 70-jährigen Befreiung des Lagers im April 2015 über den Aufbau einer neuen Dauerausstellung ab Mitte des Jahres 2015 bis zu deren Eröffnung im April 2016.

3sat zeigt die Verleihung des Grimme-Preises 2017 am Freitag, 31. März 2017, um 22.35 Uhr in seinem Programm. Auf www.3sat.de ist der Live-Stream der Veranstaltung zu sehen.

Weitere Informationen zu den Sendungen:

"Ab 18!": https://pressetreff.3sat.de/startseite/3sat-auf-einen-blick/sendungen-von-a-z/artikel/ab-18-dokumentarfilmreihe/

"Zwei Stimmen aus Korea": https://pressetreff.3sat.de/startseite/suche/suchergebnis/artikel/zona-norte-1/

"Aus dem Abseits": https://pressetreff.3sat.de/startseite/suche/suchergebnis/artikel/aus-dem-abseits/

"Buchenwald. Nächste Generation" https://pressetreff.3sat.de/startseite/suche/suchergebnis/artikel/das-grauen-fuer-die-naechste-generation-erfahrbar-machen/

Pressebilder finden Sie hier: https://presseportal.zdf.de/presse/3satgrimmepreis

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 701 6261
Bernhard.p@3sat.de
www.pressetreff.3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung