3sat

Gibt es Leben auf dem Mars? 3sat berichtet live aus dem ESA-Kontrollzentrum über die Mission ExoMars

Mainz (ots) -

nano spezial: ExoMars
Mittwoch, 19. Oktober 2016, 18.10 Uhr
Erstausstrahlung 

Gibt es Leben auf dem Mars? Die Weltraummission "ExoMars", die diese Frage untersuchen soll, erwartet am 19. Oktober die Landung ihrer Sonde auf dem Mars. Sie ist wichtige Voraussetzung, um dort nach Leben zu suchen. Das 3sat-Wissenschaftsmagazin "nano" ist in einer "spezial"-Sendung live dabei, wenn im Kontrollzentrum der ESA in Darmstadt die Landung erwartet wird. Dort trifft Moderator Ingolf Baur ExoMars-Missionsanalyst Michael Khan und Astronaut Alexander Gerst, die die Vorgänge im Weltall erklären.

ExoMars steht ein spannender Moment bevor: Am 19. Oktober soll die Landesonde Schiaparelli auf dem Mars aufsetzen und die Muttersonde in die Marsumlaufbahn einschwenken. Die Mission gilt als Europas großer Schritt zum Roten Planeten. Zunächst geht es bei der gemeinsamen Mission der ESA und der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos darum, zu erforschen, ob Europa die Technik beherrscht, auf dem Mars zu landen. Bislang ist Vergleichbares nur der amerikanischen Weltraumagentur NASA gelungen. Sie landete nicht nur erfolgreich auf dem Mars, sondern konnte sogar vier Fahrzeuge, sogenannte Rover, auf dem Mars auf Erkundungstour schicken. Die Mission ExoMars möchte jetzt ausreichend Erfahrungen zu sammeln, um in einer weiteren Expedition im Jahr 2020 soweit zu sein, einen eigenen Rover, das technische Herzstück der ganzen Mission, auf dem Mars auszusetzen. Dieser ExoMars-Rover soll dann der erste sein, der bis zu zwei Meter tief in den Untergrund bohren kann und damit größere Chancen hat als seine Vorgänger, auf dem Mars Zeichen für Leben zu finden. "nano spezial" erklärt, was die ExoMars-Mission Besonderes leisten muss, damit ihr Vorhaben gelingen kann.

Hinweis: Die Meldung im 3sat-Pressetreff: https://pressetreff.3sat.de/startseite/programm/programmhinweise/artikel/nano-spezial-exomars/

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 701 6261
Bernhard.p@3sat.de
www.pressetreff.3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: