3sat

Ein neues Moderatorenteam zum Jubiläum, Künstler, die provozieren, und Comedian Wigald Boning macht in Klassik - die Themen im neuen "3sat TV- & Kulturmagazin" - Ab 18. September im Handel erhältlich

Das Titelmotiv des neuen "3sat TV- & Kulturmagazins". Es ist ab 18. September im Handel erhältlich. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/mauritius images / alamy"
Leseprobe

Mainz (ots) - Vor 20 Jahren startete am 2. Oktober mit "Kulturzeit" das erste Feuilleton im Fernsehen. Fünf herausragende Persönlichkeiten aus der Kulturszene werden ab 28. September die "Kulturzeit"-Redaktion übernehmen und eine Sendung in ihrer Fassung gestalten, darunter Theaterintendantin Shermin Langhoff, Museumsdirektor Max Hollein und Regisseur Dani Levy. Innovativer und überraschender Kulturjournalismus in "20 Jahre Kulturzeit - Künstler machen Programm", bis 2. Oktober.

Für die Reihe "Ab 18!" hat 3sat Dokumentarfilmer eingeladen, in die Lebenswelten junger Erwachsener einzutauchen. Entstanden sind fesselnde, vielschichtige Porträts. So wie das des jungen Holländers Boyan, der sich nichts Geringeres als die Rettung der Weltmeere vorgenommen hat, oder das der jungen Russin Khadija, die vor zwei Jahren zum Islam konvertiert ist, weil sie sich nach einem Mann sehnte, der nicht trinkt. Sieben besondere Porträts ab 11. Oktober.

Wer bis ins hohe Alter im Kopf fit bleiben will, muss sein Gehirn trainieren. Die schöne digitale Welt mit Smartphones, Apps und Navigationssystemen erleichtert uns zwar den Alltag, macht aber unser Gehirn faul. Koreanische Wissenschaftler haben dafür einen Begriff geprägt: digitale Demenz. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie von Prof. Manfred Spitzer im neuen "3sat TV- & Kulturmagazin" und am 16. November in der 3sat-Dokumentation "Digitale Nebenwirkungen - Wenn Computer für uns denken".

Warum sich Ulrich Matthes immer für die Schauspielerei statt das Regieführen entscheiden würde, erzählt der Juror beim Fernsehfilmfestival Baden-Baden im "3sat TV- & Kulturmagazin". Zwölf herausragende Fernsehfilme öffentlich-rechtlicher und privater Sender des vergangenen Jahres können Zuschauer vom 21. bis zum 26. November zur besten Sendezeit in 3sat sehen und ihren Favoriten wählen!

Ungezügelt, anarchisch und schockierend waren die Aktionen der Dadaisten. Sie gelten als die Wegbereiter der Performance-Kunst, die zwar schon unglaubliche 100 Jahre alt wird, aber immer noch kein bisschen angestaubt ist. Ob Niki de Saint Phalle, Joseph Beuys, Yoko Ono, Marina Abramovic oder, in der Popwelt, Lady Gaga - sie alle lieben die Provokation. Die dreiteilige Reihe "Von Dada bis Gaga" stellt ab 28. November die Geschichte der Performance-Kunst vor. Ein erster Überblick im "3sat TV- & Kulturmagazin".

In der neuen sechsteiligen Reihe "Rock the Classic", ab 28. November, interpretieren Musiker aus Pop, Rock, Schlager, Elektro und Hiphop klassische Stücke neu. "Ich finde es gut, wenn man das Publikum fordert", sagt Wigald Boning, Comedian und passionierter Jazzer im Interview im "3sat TV- & Kulturmagazin".

Von der Antike in die Gegenwart: Für die neue sechsteilige Reihe, ab 16. Dezember in 3sat, "Auf den Spuren von Odysseus" reist Moderatorin Nina Brunner zu den sagenhaften Stationen zwischen Troja und Ithaka auf der Route des griechischen Helden. Im "3sat TV- & Kulturmagazin" erfahren Sie von zwei namhaften Historikern, was Wirklichkeit und was Mythologie an der Odyssee ist.

Weitere Informationen: www.3satmagazin.de.

Das "3sat TV- & Kulturmagazin" ist im Bahnhofsbuchhandel und im gut sortierten Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Der Vertrieb erfolgt durch die VU Verlagsunion KG, Hamburg.

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefanie Wald
+49 (0) 6131 - 701 6419
wald.s@3sat.de
www.pressetreff.3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: