Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Axel Springer SE

15.10.2002 – 09:27

Axel Springer SE

Aktuelle BILDWOCHE-Umfrage: 39 Prozent der Deutschen befürworten den Einsatz von Bürger-Polizisten

    Hamburg (ots)

Aufgrund steigender Kriminalität und drastischer
Sparmaßnahmen bei der Polizei wächst bei vielen Bürgern die Sorge um
die innere und persönliche Sicherheit. In der Hamburger Koalition aus
CDU und Schill-Partei wird sogar diskutiert, künftig ehrenamtliche
Bürger-Polizisten auf Streife zu schicken.
    
    Das Emnid-Institut ermittelte jetzt im Auftrag der
TV-Illustrierten BILDWOCHE in einer repräsentativen Umfrage (über
1000 Befragte), was die Deutschen von dieser Idee halten. Ergebnis:
Jeder Fünfte (22 Prozent) befürwortet solche Einsätze
uneingeschränkt, weitere 17 Prozent an kriminellen Brennpunkten -
addiert können sich somit 39 Prozent der Bundesbürger solche
ehrenamtlichen Einsatzkräfte vorstellen.
    
    Unter den FDP-Anhängern gibt es die meisten Gegner der
Bürger-Polizei (75 Prozent), gefolgt von Grünen- (68 Prozent) und
SPD-Sympathisanten (61 Prozent). Wähler von CDU und PDS lehnen sie zu
jeweils 52 Prozent ab. Jeder dritte PDS-Anhänger (35 Prozent)
befürwortet uneingeschränkt Bürger-Polizisten - das ist die höchste
Zustimmungsrate aller Parteien.
    
    Grundsätzlich mehr Akzeptanz haben die zivilen Sicherheitskräfte
bei Frauen: 43 Prozent würden sie generell bzw. an
Verbrechensschwerpunkten akzeptieren,  dagegen halten zwei Drittel
der Männer (64 Prozent) das Thema Sicherheit allein für Sache der
Polizei.
    
    Abdruck und Veröffentlichung der Vorabveröffentlichung nur
honorarfrei unter Quellenangabe "TV-Illustrierte BILDWOCHE". Die
Ergebnisse sind nachzulesen in BILDWOCHE  Heft 43/02, ab 17. Oktober
2002 im Handel.
    
ots Originaltext: ASV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Redaktioneller Ansprechpartner:
Marion Meiners
Telefon: (0 40) 3 47-2 30 60

Pressekontakt: Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell