Axel Springer SE

FRAU VON HEUTE-Umfrage zum Putzverhalten der Deutschen: "Alle zwei Wochen frische Bettwäsche sind normal"

    Hamburg (ots) - Die meisten Frauen wechseln ihre Bettwäsche alle zwei Wochen. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift FRAU von HEUTE. Ein Fünftel gab an, jede Woche und öfter neue Bezüge aufzuziehen. Je 17 Prozent tun dies alle drei bis vier Wochen.

    Bettdecken sind seltener dran: 18 Prozent der befragten Frauen ab 18 Jahren, die einen Haushalt führen, stecken sie einmal im Jahr in die Waschmaschine. Ein Drittel reinigt sie alle zwei Monate oder häufiger, ein Viertel einmal im Vierteljahr und drei Prozent alle vier bis fünf Jahre.

    Beim Fensterputzen sind die Deutschen besonders reinlich. 26 Prozent putzen einmal im Monat, 18 Prozent noch öfter. 17 Prozent nehmen einmal im Jahr den Dreck von den Scheiben, 13 Prozent zweimal im Jahr.  Beim Säubern der Schränke wird ein Drittel der Frauen laut Studie alle zwei Monate oder häufiger aktiv. Je 22 Prozent wischen sie alle sechs oder zwölf Monate aus. Ein Drittel der befragten Frauen (33 Prozent) säubert nach eigenen Angaben alle drei Wochen oder häufiger den Backofen, fast genauso viele Damen (37 Prozent) entkalken mindestens einmal im Monat ihre Fliesen im Bad.

    Generell scheint der Putzfimmel bei Frauen mit dem Alter unwichtiger zu werden. Wöchentliche Großeinsätze nehmen unabhängig von der Tätigkeit ab 40 Jahren langsam ab.

    Die kompletten Ergebnisse der Umfrage erscheinen am Freitag, 9. November 2007, in FRAU von HEUTE. Veröffentlichungen sind nur unter Angabe der Quelle FRAU von HEUTE  frei.

Pressekontakt:
Redaktionelle Ansprechpartnerin:
Jana Henschel, Tel: +49 (0) 40 347-2 88 67

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: