Das könnte Sie auch interessieren:

Erstes SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell begeistert die PR- und Marketing-Branche

Hamburg (ots) - Gestern fand zum ersten Mal das SUPER COMMUNICATION LAND von news aktuell statt. In THE BOX, ...

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

Experten raten auch Jungen zur HPV-Impfung

Baierbrunn (ots) - Die HPV-Impfung ist zwar vor allem als Schutz vor Tumoren am Gebärmutterhals bekannt - ...

24.10.2017 – 11:06

Hays AG

Hays-Fachkräfte-Index Q3/2017
Nachfrage nach Fachkräften stagnierte im letzten Quartal

Hays-Fachkräfte-Index Q3/2017 / Nachfrage nach Fachkräften stagnierte im letzten Quartal
  • Bild-Infos
  • Download

Mannheim (ots)

Die Nachfrage nach Fachkräften stieg im 3. Quartal 2017 im Vergleich zum Vorquartal nicht weiter an. Trotzdem bewegte sie sich wie in den beiden Quartalen zuvor auf einem hohen und stabilen Niveau. Über alle Fachkräftegruppen und Branchen hinweg sank der Hays-Fachkräfte-Index im letzten Quartal um 1 Punkt auf den neuen Wert von 116 Punkten.

Dieses Gesamtbild spiegelt sich auch in den zahlenmäßig wichtigsten Fachkräftegruppen wider. Die Zahl der Stellenangebote für Ingenieure und IT-Spezialisten bewegte sich im letzten Quartal nur geringfügig um jeweils 1 Punkt nach oben bzw. nach unten. Etwas deutlicher sank dagegen die Nachfrage nach Finance-Experten (- 3 Indexpunkte). Gleiches gilt für Sales- und Marketing-Fachkräfte: Bei ihnen reduzierten sich die Stellenangebote im letzten Quartal um 4 Indexpunkte.

In den zentralen Branchen verlief die Nachfrage nach Spezialisten unterschiedlich. Im Finanzdienstleisterbereich stieg der Index im letzten Quartal um 9 Punkte an. Während sich die Zahl der Stellenangebote in der Chemie- und Pharmaindustrie sowie im Handel kaum vom Vorquartal unterschied, brach die Nachfrage aus der ITK-Industrie etwas ein. Der Index reduzierte sich in dieser Branche um 10 Punkte auf den neuen Wert von 155 Punkten.

"Derzeit ist der Arbeitsmarkt für Fachkräfte sehr robust. Wir gehen davon aus, dass dieser stabile Trend in den nächsten Quartalen anhält. Mittelfristig ist jedoch mit höheren Schwankungen zu rechnen. Zum einen gehen die Babyboomer bald in den Ruhestand und zum anderen wird die Digitalisierung den Arbeitsmarkt dauerhaft verändern - in einem Ausmaß, das wir noch nicht einschätzen können", beschreibt Dirk Hahn, Vorstandsmitglied der Hays AG, den derzeitigen Arbeitsmarkt.

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie in den meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.

Über Hays

Hays plc ist ein weltweit führender Personaldienstleister für die Rekrutierung von hoch qualifizierten Spezialisten. Hays ist im privaten wie im öffentlichen Sektor tätig und vermittelt Spezialisten für Festanstellungen, Projektarbeit und in Arbeitnehmerüberlassung. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 10.000 Mitarbeiter in 33 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 Erlöse in Höhe von 6,09 Mrd. Euro. In Deutschland vermittelt Hays Spezialisten aus den Bereichen IT, Engineering, Construction & Property, Life Sciences, Finance, Sales & Marketing, Legal, Retail sowie Healthcare.

Pressekontakt:

Maria Holschuh, Hays AG
Presse / Social Media
Telefon: +49 (0)621 1788 1104
E-Mail: maria.holschuh@hays.de

Original-Content von: Hays AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hays AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung