Alle Storys
Folgen
Keine Story von UNO-Flüchtlingshilfe e.V. mehr verpassen.

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

Flucht ist kein Spiel: Gaming-Kampagne der UNO-Flüchtlingshilfe startet

Die UNO-Flüchtlingshilfe baut ihr Engagement im Bereich Charity-Gaming aus, nachdem es im letzten Jahr bereits ein erfolgreiches Charity Livestream Turnier mit Alphonso Davies gegeben hat. Lesen Sie unsere Pressemeldung zur Kampagne „Flucht ist kein Spiel“.

PRESSEMELDUNG DER UNO-FLÜCHTLINGSHILFE 7/2021

Bonn, 8. März 2021

Flucht ist kein Spiel

Gaming-Kampagne der UNO-Flüchtlingshilfe startet

Die UNO-Flüchtlingshilfe startet im März ihre Kampagne „Flucht ist kein Spiel“. Sie richtet sich an eine jüngere Zielgruppe, speziell an Gamer*innen sowie Content Creator und ist mit der Agentur Gallafilz entstanden. Neben einer Influencer-Aktion rund um den Weltflüchtlingstag (19.6.) schafft die Kampagne auf Social-Media-Kanälen mit Analogien und der Nähe zu einem Gaming „Look & Feel“ Bewusstsein für die Situation von Geflüchteten weltweit. Die UNO-Flüchtlingshilfe baut damit ihr Engagement im Bereich Charity-Gaming aus, nachdem 2020 bereits ein erfolgreiches Charity Livestream Turnier mit Alphonso Davies stattfand.

Torben Dose, Online-Campaigner der UNO-Flüchtlingshilfe: „Für mehr als 80 Millionen Menschen ist Flucht bittere Realität. Ohne Reset-Button oder Cheat-Codes. Wir wollen mit unserer langfristig angelegten Kampagne Bewusstsein für Geflüchtete schaffen - und das bei einer spannenden Zielgruppe mit ganz viel Potential.“

Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe: „Gerade in der digitalen sozialen Welt stößt das Thema Flüchtlingsschutz leider verstärkt auf Hass und Anti-Haltungen. Daher wollen wir die Themen in dem grundsätzlich positiven Umfeld „Gaming“ platzieren und so eine junge, aktive Zielgruppe erreichen und auf die Themen und die Arbeit der UNO-Flüchtlingshilfe aufmerksam machen.“

Mit über das gesamte Jahr verteilten Influencer-Aktionen wird im Markt und bei der Zielgruppe die nötige Glaubwürdigkeit geschaffen. Besonders im Rahmen des Weltflüchtlingstages soll hier den Geflüchteten auf den Kanälen von Influencer*innen eine Stimme gegeben werden, sodass sie über ihr Schicksal berichten können und die Community authentische Einblicke bekommt. Zudem sind die Teilnahme an Charity-Streams und der Ausbau von Kooperationen im Gaming-Bereich geplant.

Über die UNO-Flüchtlingshilfe:

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist seit mehr als 40 Jahren der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Sie mobilisiert die Zivilgesellschaft, um die weltweiten, lebensrettenden Einsätze des UNHCR finanziell zu unterstützen und Projekte für Flüchtlinge in Deutschland zu fördern. Durch ihre Informationsarbeit trägt die UNO-Flüchtlingshilfe in der Gesellschaft zum Bewusstsein über Flucht, Fluchtursachen und Fluchtschicksale bei.

Über Gallafilz & The eSports Company:

Gallafilz ist eine der führenden Marketingberatungen für gemeinnützige Organisationen, NGOs, Stiftungen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Seit 2010 ist The eSports Company Teil der Marketingberatung Gallafilz. Die Leistungen reichen von der Ausrichtung kompletter Turniere, wie dem FIFA eWorld Cup, bis hin zur Durchführung mehrmonatiger Ligen, wie der VBL Club Championship der DFL.

Dietmar Kappe
Öffentlichkeitsarbeit

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
Graurheindorfer Str. 149a
53117 Bonn

Tel. 0228-90 90 86-41 kappe@uno-fluechtlingshilfe.de

Vorsitzender: Bernd Schlegel
Stellvertretender Vorsitzender: Bernhard von Grünberg u. Rita Kühn
Vereinsregister Amtsgericht Bonn - 4539 -
Weitere Storys: UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
Weitere Storys: UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
  • 19.02.2021 – 11:27

    Ein Jahr Corona: Flüchtlinge weltweit in Impfaktionen einbinden

    Bonn (ots) - Während COVID-19 die Lebensrealität der Menschen weltweit bestimmt, sind Flüchtlinge, die bereits in unsicheren Verhältnissen leben, unverhältnismäßig stark betroffen. Die meisten der 80 Millionen Menschen auf der Flucht haben Gewalt, Krieg und Menschenrechtsverletzungen erfahren und müssen nun direkt den nächsten Kampf bestehen. Der vermeintlich sichere Zufluchtsort verwandelt sich teilweise in eine ...

  • 11.02.2021 – 11:59

    Wenn Opfer zu Tätern werden / Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

    Bonn (ots) - Anlässlich des Internationalen Tages gegen den Einsatz von Kindersoldaten am 12. Februar, erinnert die UNO-Flüchtlingshilfe an die klare Botschaft: Kinder für bewaffnete Konflikte zu missbrauchen, ist ein Kriegsverbrechen. Sie sind Opfer, die zu Tätern werden. Laut UN-Bericht "Kinder und bewaffnete Konflikte" (Juni 2020) wurden im Jahr 2019 ...