Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von STIEBEL ELTRON mehr verpassen.

29.04.2014 – 08:00

STIEBEL ELTRON

Immobilien: 77 Prozent der Deutschen setzen bei Miete und Kauf auf neues Energie-Effizienz-Label
Ab 01. Mai wird neuer Energie-Ausweis Pflicht

Holzminden (ots)

Gut drei Viertel der Bundesbürger (77 Prozent) sind überzeugt, dass die neue Pflichtangabe zur Energie-Effizienz von Gebäuden künftige Miet- oder Kaufmotive entscheidend beeinflussen wird. Die wirklichen Energie-Kennwerte der eigenen vier Wände sind aktuell aber 73 Prozent der Bewohner unbekannt. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage von Stiebel Eltron. 1.000 Bundesbürger wurden zur neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) für Immobilien befragt.

In Anlehnung an den bekannten EU-Energieaufkleber auf Kühlschränken und Waschmaschinen verpflichtet die neue Einsparverordnung (EnEV) ab dem 1. Mai Vermieter oder Verkäufer von Immobilien, den Energiebedarf auf einer Skala von A+ bis H zu kennzeichnen. Gleichzeitig wird eine Veröffentlichung des Energie-Labels in gewerblichen Immobilien-Anzeigen vorgeschrieben.

Aus Sicht der großen Mehrheit der Bundesbürger eine gute Entscheidung des Gesetzgebers: 72 Prozent sind überzeugt, dass das neue Energie-Effizienz-Label die Angebotsqualität auf dem Haus- und Wohnungsmarkt verbessern wird. Zudem erwarten 79 Prozent der Mieter von der Klassifizierung mehr Klarheit zu den Nebenkosten.

"Die neuen Energie-Effizienzklassen für Immobilien machen Mietern und Kaufinteressenten den Vergleich von Gebäuden leichter", sagt Stiebel Eltron-Geschäftsführer Karlheinz Reitze. "Für Hausbesitzer lohnt es sich daher mehr denn je, die Immobilie energetisch zu sanieren. Mit einer modernen Wärmepumpe als Heizsystem beispielsweise lässt sich komfortabel und wirtschaftlich attraktiv ein hoher Anteil Umweltenergie einkoppeln. Zudem erreicht man so automatisch eine Top-Klassifizierung des Gebäudes und verschafft sich damit einen klaren Vorteil auf dem Immobilienmarkt. Das Gebäude wird zukunftssicher und der Werterhalt ist gewährleistet."

Über Stiebel Eltron
Stiebel Eltron, gegründet 1924, gehört mit einem Jahresumsatz von 
rund 460 Millionen Euro und einer Beschäftigtenzahl von 3.000 
Mitarbeitern zu den führenden Unternehmen auf dem Markt der 
Erneuerbaren Energien, Wärme- und Haustechnik. 
Das Familienunternehmen wird seit seiner Gründung von der Vision 
angetrieben, Geräte für mehr Energieeffizienz, Komfort und 
Zuverlässigkeit zu produzieren und liegt mit dieser Philosophie mehr 
denn je im Trend.  Das Unternehmen entwickelte sich zu einem der 
größten Anbieter auf dem Wärmemarkt und zum Weltmarktführer bei 
Durchlauferhitzern.  Als Vorreiter in Sachen Erneuerbare Energien 
startete Stiebel Eltron bereits in den 70er Jahren mit der Fertigung 
von Wärmepumpen und Solarkollektoren. Als erfolgreicher 
Systemanbieter von Erneuerbaren Energien gehören auch Lüftungsanlagen
mit Wärmerückgewinnung zum Programm. Bei Wärmepumpen ist das 
Traditionsunternehmen heute deutscher Marktführer. Stiebel Eltron 
produziert am Hauptstandort im niedersächsischen Holzminden, in 
Eschwege sowie an drei weiteren Standorten im Ausland (Tianjin/China,
Bangkok/Thailand, Poprad/Slowakei). 

Pressekontakt:

Thöring Heer & Partner
corpNEWS media
Carsten Heer
Tel.: +49 (0) 40 207 69 69 8-1
Mail: carsten.heer@corpnews-media.de

Original-Content von: STIEBEL ELTRON, übermittelt durch news aktuell