AOK Systems GmbH

GKV-Branchenlösung oscare® geht in die Zielgerade

Projektleiter der AOK Bayern Günter Hahn (v.l.) und Projektleiter der AOK Systems Sven Steller bei der Übergabe der Produktbeschreibung als Symbol für die erfolgreiche Produktivsetzung von der GKV-Branchenlösung oscare® Release 1.0. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/AOK Systems"
Projektleiter der AOK Bayern Günter Hahn (v.l.) und Projektleiter der AOK Systems Sven Steller bei der Übergabe der Produktbeschreibung als Symbol für die erfolgreiche Produktivsetzung von der GKV-Branchenlösung oscare® Release 1.0. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

    Troisdorf/München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    oscare®, die führende Branchen-Softwarelösung für die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, setzt seinen Erfolgskurs fort. Wie das System- und Softwarehaus für die gesetzlichen Krankenversicherungen AOK Systems GmbH mitteilte, wurde oscare® Release 1.0 wie geplant am 6. Juni bei der AOK Bayern produktiv gesetzt. Damit hat nun auch die größte AOK-Landesgesellschaft der Nation mit ihren weit über 3 Millionen Versicherten die inzwischen schon praxisbewährte, zeitgemäße GKV-Branchenlösung in den Regelbetrieb übernommen. Die AOK Bayern vollzog diesen Schritt als dreizehntes Krankenversicherungsunternehmen nach 12 Landes-AOKs. Die Produktivsetzung verlief ohne Probleme, und die ersten Tagesverarbeitungen wurden störungsfrei durchgeführt.

    Die GKV-Branchenlösung oscare® wurde von AOK Systems auf der Grundlage von SAP-Technologien entwickelt und wird seit 2004 von den 17 Landes-AOKs nacheinander eingeführt. Sie ist als umfassende und durchgängige Branchenlösung für die GKV auf der Basis praxisbewährter Standardkomponenten konzipiert und deckt den gesamten Funktionsbedarf der gesetzlichen Krankenversicherungen ab. Aufgrund seines Umfangs und der Komplexität der Leistungsprozesse wird oscare® in insgesamt drei Stufen (Releases) implementiert, die jeweils verschiedene Funktionalitätsbereiche bündeln. Das mittlerweile fast flächendeckend umgesetzte Release 1.0 umfasst im Wesentlichen die Prozesse im Bereich des Firmenkundenservice. Release 2.0, das seit Anfang April bei der AOK Rheinland-Pfalz im Pilotbetrieb getestet wird, beinhaltet das Leistungsmanagement und soll Anfang kommenden Jahres produktiv gesetzt werden. Release 3.0 wird schließlich mit dem Bereich Privatkundenmanagement die Gesamtlösung abrunden.

    "Die Produktivsetzung bei der AOK Bayern ist ein weiterer Erfolg für uns und unsere Kunden", kommentiert Rüdiger Bräuling, Geschäftsführer von AOK Systems, das Ereignis. "Mit der Einbeziehung der größten AOK mit derzeit 500.000 Firmenkunden, 5 Mio. Privatkunden und 580.000 Leistungserbringern in den oscare®-Kundenkreis biegen wir in die Zielgerade des Rollouts von oscare® 1.0 ein." Projektleiter der AOK Bayern Günter Hahn ergänzt: "Der bisherige Verlauf dieses ehrgeizigen Implementierungsprojekts gibt uns allen Anlass zur Zufriedenheit. Der Rollout klappte aufgrund der hervorragenden Vorbereitung und Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten reibungslos und oscare® läuft erwartungsgemäß sehr stabil."

    Die noch fehlenden AOKs Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Bremen/Bremerhaven sowie die BARMER Ersatzkasse werden bis Ende 2006 folgen.

    Über AOK Systems

    AOK Systems ist IT - Partner für die Sozialversicherung in Deutschland und das führende System- und Softwarehaus im Gesundheitsmarkt. AOK Systems entwickelt SAP-basierte und individuelle IT - Lösungen mit Schwerpunkt bei der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Mit ausgewiesener Expertise im Bereich der Krankenversicherung und dem Wissen um die komplexen Anforderungen im Gesundheitswesen steht sie den Kunden als kompetenter Partner zur Seite. Auf Basis von exzellentem Geschäftsprozess-Know-how und Branchenerfahrung im Bereich der Sozialversicherung bietet AOK Systems ein breites Leistungsspektrum - von der IT-Beratung und -Entwicklung über die Implementierung bis hin zu Training und Support.

Kontakt

AOK Systems GmbH Mülheimer Straße 3-7 53840 Troisdorf Tel.    02241 - 8746 288 Fax    02241 - 8746 95 288

Médard Hinz Marketing und Vertrieb Medard.hinz@sys.aok.de www.aok-systems.de

Original-Content von: AOK Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AOK Systems GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: