Das könnte Sie auch interessieren:

Hackerbay schließt Büros in Silicon Valley und Singapur - Deutsche Weltkonzerne erfordern volle Aufmerksamkeit

Berlin (ots) - Das Berliner Vorzeige-Startup Hackerbay schließt seine Standorte in Palo Alto und Singapur mit ...

dpa unterstützt internationale Kampagne für die Reform des Urheberrechts: 260 europäische Medienunternehmen und Medienschaffende haben unterzeichnet

Berlin (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa unterstützt einen europaweiten Aufruf für die Reform des ...

Premiere des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell morgen in Hamburg

Hamburg (ots) - Morgen startet die dpa-Tochter news aktuell ihr neues Event-Format SUPER COMMUNICATION LAND ...

12.08.2010 – 15:18

Bundesverband Presse-Grosso e.V.

Presse-Grosso diskutiert über "Erlebniswelt Presse 3.0: Internet, iPad, E-Kiosk"

Köln (ots)

Der Bundesverband Presse-Grosso veranstaltet im Rahmen seiner Jahrestagung vom 13. bis 15. September 2010 im Kongresszentrum in Baden-Baden eine Podiumsdiskussion über Perspektiven für Verlage, Pressehandel und Leser im Medienwandel.

Frank Nolte, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Presse-Grosso, begrüßt zum Öffentlichen Teil der Veranstaltung am 15. September, 10.30 Uhr, Verleger, Chefredakteure und Verlagsmanager sowie Repräsentanten aus Pressehandel und Medienwirtschaft.

Der Unternehmensberater und Publizist Werner Lauff sowie der Mediendesigner Lukas Kircher zeigen in ihren Keynotes auf, wie Print im Zeitalter von iPad, eReader und Co. neue Faszination vermitteln kann.

"Erlebniswelt Presse 3.0: Internet, Ipad, E-Kiosk", so lautet der Titel der anschließenden Podiumsdiskussion. Über "Perspektiven für Verlage, Pressehandel und Leser" diskutiert Moderator Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation Otto Group, mit Dr. Olaf Conrad, Geschäftsführer DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Lukas Kircher, Gründer KircherBurkhard GmbH, Werner Lauff, Unternehmensberater und Publizist, Jan-Eric Peters, Chefredakteur WELT-Gruppe Axel Springer AG, und Frank Nolte, 1. Vorsitzender Bundesverband Presse-Grosso.

Der Bundesverband Presse-Grosso erwartet im 60. Jahr seines Bestehens über 500 Gäste aus Verlagen und Nationalvertrieben, Pressegroßhandel, Fachverbänden und der Presse zu der Veranstaltung.

Pressekontakt:

Bundesverband Presse-Grosso e.V.
Händelstraße 25-29, 50674 Köln
Tel.: 0221/921337-0
Fax: 0221/921337-44
E-Mail: bvpg@bvpg.de
Internet: www.pressegrosso.de

Original-Content von: Bundesverband Presse-Grosso e.V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundesverband Presse-Grosso e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung