Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Umtauschregeln: Die Unentschlossenen von Katia Meyer-Tien

Regensburg (ots) - 100 Tage die Matratze testen, ein Jahr lang das Sofa ausprobieren, das neue Sommerkleid nach vier Wochen zurückgeben: Die deutschen Kunden, könnte man meinen, sind ein Volk der Unentschlossenen, die ein Investitionsrisiko - und sei es noch so gering - nur dann eingehen, wenn es gar keines ist. Im Onlinehandel mag das sinnvoll sein. Die großzügigen Rückgaberegelungen der Onlinekonkurrenz setzten allerdings zunehmend auch den stationären Handel unter Druck. Und das, obwohl sich dieser in vielen Fällen ja eigentlich gerade dadurch auszeichnet, dass die Ware hier schon vor dem Kauf betrachtet und getestet, an- und ausprobiert werden kann. Die Kehrseite der Kundenfreundlichkeit: Eine Matratze kann nach 100 Tagen Probeschlaf häufig nur noch als B-Ware verkauft werden, das zwölf Monate lang getestete Sofa taugt vielleicht noch als großzügige Spende. Kundenfreundlichste Rückgaberegeln sind nur da wirtschaftlich, wo sie Kunden zum Spontankauf verleiten, die ihr Recht auf Retoure dann gar nicht in Anspruch nehmen. Und dort, wo ein gewisser Prozentsatz Ausschuss nicht weiter ins Gewicht fällt, weil die Produktionskosten ohnehin niedrig sind. Den Preis für die Wahlfreiheit der Verbraucher zahlen in diesem Fall allerdings meist die Arbeiter in den Produktionsstätten. Und damit einmal mehr diejenigen, die keine Wahl haben.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: