Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Ohne Konzept
Kommentar zur E-Mobilität

Regensburg (ots) - Gerade einmal 300 Elektroautos sind in der Oberpfalz und im Landkreis Kelheim unterwegs, hat die IHK erst kürzlich ermittelt. Viele sind das wahrlich nicht, auch wenn die Zahl im bundesweiten Vergleich nicht einmal so schlecht aussieht. Fakt ist: Hierzulande kommt die E-Mobilität mehr schlecht als recht voran. Der Knackpunkt: Elektroautos sind schlichtweg zu teuer. Ob Steuererleichterungen den Absatz allein in Gang bringen können, muss bezweifelt werden. Und Kaufprämien werden die Preisdifferenz zu Fahrzeugen mit herkömmlichem Antrieb sicherlich nicht einmal ansatzweise ausgleichen können. Ein Anfang könnten Sonderabschreibungen für gewerblich genutzte E-Fahrzeuge sein. Bei der nationalen Konferenz Elektromobilität hatte die Kanzlerin konkrete Entscheidungen auf den Herbst verschoben. Spätestens Mitte September zur IAA sollte klar sein, wo es lang geht.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: