Anschutz Entertainment Group

Anschutz Entertainment Group stellt Partner für Multifunktions-Arena vor
Startschuss für die o2 World in Berlin
Kooperation auf bis zu 15 Jahre
Fassade verwandelt sich in Riesen-Bildschirm

V.l.n.r.: Rudolf Gröger, o2, Detlef Kornett, Anschutz Entertainment Group und Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin, vor der enthüllten Fassade der o2 World in Berlin. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/o2 World"

    Berlin (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Die Anschutz Entertainment Group, das Unternehmen des amerikanischen Milliardärs Phil Anschutz, und o2 Germany haben heute in Berlin eine weitreichende strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Zentraler Mittelpunkt dieser Kooperation ist die gemeinsame Planung und Umsetzung der o2 World, eine der modernsten Multifunktions-Arenen der Welt (www.o2-world.de). Die bis zu 17.000 Zuschauer fassende o2 World entsteht auf der Fläche des ehemaligen Ostgüterbahnhofs zwischen der Warschauer Brücke, dem Rummelsburger Platz und der Mühlenstraße.

    Baubeginn ist in der zweiten Hälfte dieses Jahres. 2008 wird die o2 World eröffnet. In den ersten drei Jahren sollen über 300 Events mit mehr als 3 Millionen Besuchern stattfinden. Die Partnerschaft wurde auf bis zu 15 Jahre angelegt. Damit verfügt die deutsche Hauptstadt über die ersehnte Bühne für national hochwertige und international bedeutende Sport- und Entertainment-Events.

    "Wir haben gesagt: Wir bauen die Arena, wenn wir sicher sind, dass das Unternehmen, das unserer Arena künftig seinen Namen, sein Gesicht und sein Innenleben geben wird, ein Partner ist, der mit uns aus einem Traum eine Vision macht, die dann zu Realität wird. o2 Germany ist dieser Partner", freut sich Tim Leiweke, Präsident & CEO Anschutz Entertainment Group Inc., über den Abschluss der Partnerschaft mit dem in München ansässigen Telekommunikations-Unternehmen.

    "Die Partnerschaft von o2 mit der Anschutz Entertainment Gruppe sehe ich als richtungsweisend für die Branche - nicht nur für o2. Mit unserer umfassenden Zusammenarbeit nehmen wir eine Vorreiterposition ein, die zeigt, dass das Zusammenspiel von Telekommunikationsunternehmen als Inhalteanbieter und der Unterhaltungsindustrie in Zukunft tiefer und inhaltsreicher sein wird - zum Wohle des Kunden", beschreibt Rudolf Gröger, CEO von o2 Germany, die Intension seines Unternehmens für die Kooperation mit der Anschutz Entertainment Group.

    160 Meter lang, 130 Meter breit, 35 Meter hoch, Bruttorauminhalt ca. 500.000 m3, Gesamt-Arenafläche 60.000 m2 - imposante Daten für ein imposantes Arena-Projekt. Kosten: EUR 150 Millionen. Faszinierend aber ist vor allem das "Gesicht" der o2 World. Auf der rund 20.000 m2 großen Fassadenfläche wird eine 1.800 m2 umfassende LED-Lichtpunkt-Installation dafür sorgen, dass die Front-Fassade zum großen Bildschirm wird. Über diese Projektionsfläche werden Besucher und Passanten auf einmalige Art und Weise visuell informiert und emotionalisiert.

    Damit ist der Bildschirm der o2 World größer als die größte Werbefläche am New Yorker Times Square.

    "Die o2 World ist ein Meilenstein für den Anschluss von Berlin an die internationale Entertaiment-Industrie. Berlin hat diese Bühne dringend gebraucht und auch verdient. Im März 2004 erhielten wir für das Areal Planungsrecht. Dazwischen lag ein hartes Stück Arbeit. Jetzt ist es geschafft, jetzt wird gebaut", gab auch Detlef Kornett, Vize-Präsident und Geschäftsführer der Anschutz Entertainment Group, seiner Freude Ausdruck. Kornett hatte mit seinem Berliner Team vom Ankauf des Areals, über die Erschließung bis hin zur Vermarktung das Projekt seit Jahren vorangetrieben. Kornett: "Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen bedanken, die uns bislang unterstützt haben. Ohne das erfreulich starke Engagement seitens Politik und öffentlicher Verwaltung, wären wir heute nicht hier."

    Im letzten Jahr ging es vor allem darum, zusammen mit o2 Germany "eines der modernsten Namensrechte-Konzepte überhaupt" (Kornett) umzusetzen. "Im Rahmen der städtebaulichen Vorgaben haben wir gemeinsam mit der Anschutz Entertainment Group jeden Quadratmeter des Projektes auf dessen Tauglichkeit als Kommunikations-Plattform überprüft. Wir waren fasziniert von der Idee, Funktionalität und Attraktivität der Arena harmonisch mit unserer Marken-Idee zu einem Gesamtbild verschmelzen zu lassen. Ich bin mir sicher, das wird uns bestens gelingen",  kommentiert Oliver Biem, Head of Sponsoring, Fairs & Events bei o2 Germany, das Ergebnis.

    So werden Kunden von o2 Germany viele Vorteile erfahren, sie werden sich über frühe Event-Infos auf ihrem Handy freuen, werden Vorkaufsrecht für Tickets, einen separaten Eingang, eine o2 Bar und die Möglichkeit haben, exklusiven Live Content von Top-Events auf ihr Handy down zu loaden. Basis hierfür ist die strategische Partnerschaft von o2 Germany mit der Anschutz Entertainment Group, die auch ein umfassendes Paket an Mobile Content zu ausgewählten Veranstaltungen beinhaltet. Biem: "Mit der o2 World wird Sport und Entertainment noch viel schöner."

    Weitere Infos zur o2 World finden Sie auch unter www.o2-world.de.

Pressekontakt:

Anschutz Entertainment Group
Presse c/o lübMEDIA
Robert Lübenoff
Engelhardstr. 12
81369 München
e-mail: info@luebmedia.com
Tel.: 089/ 74 661-445
Fax:  089/ 725 34 01


o2 Germany, Presseabteilung
Christine Knoepffler
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München
Tel.: 089/ 24 42 - 12 13
Fax:  089/ 24 42 - 12 18
e-mail: christine.knoepffler@o2.com
http://www.o2.com/de/presse
http://www.o2-world.de

Wir liefern wir Ihnen gern kostenfreies TV-Footage.
Melden Sie sich einfach bei Lucky7even - Agentur für TV-Produktionen
und Kommunikation:
Jo Failer         0171 / 9330243
Tim Ockert        0175 / 1815135


Wir senden Ihnen gern auch Bildmaterial zur Pressekonferenz zu.
Melden Sie sich bitte bei Schröder+Schömbs PR GmbH:
Stephanie Speckmann  stephanie@s-plus-s.com

Original-Content von: Anschutz Entertainment Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Anschutz Entertainment Group

Das könnte Sie auch interessieren: