Kooperationsgemeinschaft Mammographie

"Weil sie ein Teil von mir sind!"
Eine Internetseite informiert über das Mammographie-Screening

    Köln (ots) - Zum Start des bundesweiten Mammographie-Screenings informiert jetzt eine Internetseite über das Brustkrebsfrüherkennungsprogramm. Unter der Adresse: www.ein-teil-von-mir.de wird beschrieben, worin sich das Programm von einer "normalen", sprich kurativen, Mammographie unterscheidet, wie es organisiert ist und wann es in den einzelnen Bundesländern voraussichtlich beginnen wird. Erläutert wird, wie die Untersuchung abläuft und welche Vor- und Nachteile eine Teilnahme mit sich bringt. Auch Informationen in anderen Sprachen werden angeboten.

    Mit dieser Internetseite der Kooperationsgemeinschaft Mammographie wird dem Trend Rechnung getragen, dass immer mehr Menschen ab 50 Jahren das Internet nutzen. Der Zuwachs in der älteren Bevölkerungsgruppe liegt mit knapp 38 Prozent sogar deutlich über der Zunahme bei den Jüngeren mit 26 Prozent - laut Statistischem Bundesamt.

    Die Kooperationsgemeinschaft ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Spitzenverbände der Krankenkassen. Zu den Aufgaben der Kooperationsgemeinschaft zählt unter anderem, die Einführung des Programms zu koordinieren, die Programmergebnisse auszuwerten und die Qualitätssicherung zu überprüfen.

    Mammographie-Screening ist ein qualitätsgesichertes Programm zur Früherkennung von Brustkrebs. Es richtet sich an Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, denn in dieser Altersgruppe bietet das Screening erheblich mehr Vor- als Nachteile. Ziel des Programms ist es, die Sterblichkeit an Brustkrebs in dieser Altersgruppe zu senken und betroffenen Frauen durch eine Früherkennung bessere Heilungs- und Behandlungschancen zu eröffnen.

Ansprechpartner für die Presse: Maria Mester Kooperationsgemeinschaft Mammographie Hermann-Heinrich-Gossen-Straße 3 D-50858 Köln Tel.: 02234/9490-140 E-Mail: mmester@koop-mammo.de

Original-Content von: Kooperationsgemeinschaft Mammographie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kooperationsgemeinschaft Mammographie

Das könnte Sie auch interessieren: