PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bauer Media Group, InTouch mehr verpassen.

01.08.2007 – 12:15

Bauer Media Group, InTouch

Bruce Willis exklusiv in InTouch: "Ich will kein Moppel sein"

Hamburg (ots)

Von wegen Action-Opa. Im Feinrippunterhemd böse
Jungs vermöbeln ist für Bruce Willis auch jenseits der 50 kein 
Problem. Doch die Vorbereitungen für seinen neuesten Action-Streifen 
"Stirb langsam 4.0" seien der Horror gewesen, gesteht der 
Schauspieler im Exklusiv-Interview mit InTouch: "Ich bin total faul 
und hasse es, zu trainieren. Aber als ich im Drehbuch las 'John reißt
sich das Hemd vom Leib und wirft es lässig auf den Stuhl', war ich 
gleich am nächsten Tag im Fitnessstudio!" Schließlich wolle niemand 
einen nackten Moppel sehen.
Die anfänglich geplanten dreimal Sport pro Wochen reichten jedoch 
nicht aus. "Es gab Szenen, in denen ich von Kühlschränken springen 
und mit vollem Karacho über den Boden segeln musste. Das war der 
Moment, in dem ich mit knallharten Kraftübungen anfing. Denn Muskeln 
sorgen dafür, dass deine Knochen bei solchen Stunts nicht 
zersplittern", erklärt Willis in InTouch. Während er früher leichter 
vom Beton abprallt, seien seine Beine während des jüngsten Drehs 
wochenlang grün und blau gewesen. " Einmal ging ich k.o., musste 
genäht werden. Solche Souvenirs habe ich von allen "Stirb 
langsam"-Teilen.
Trotz aller Strapazen wäre Bruce Willis auch bei einem fünften 
Teil der Action-Reihe dabei. "Mir geht´s wie einer Frau nach der 
Geburt ihres Kindes. Erst ist da dieser furchtbare Schmerz. Man will 
das Ganze nie wieder durchmachen. Doch nach einiger Zeit vergisst man
den Ärger und freut sich aufs nächste Mal", so der 52-Jährige.
Ob er hingegen noch einmal heiraten wolle, könne er noch nicht sagen:
"Momentan genieße ich mein Junggesellenleben. Ich hatte viele Flirts,
aber bis jetzt war leider nichts von Dauer."
Das vollständige Interview erscheint in Ausgabe 32/07 von InTouch 
(EVT: 2. August 2007). Zitate sind bei Nennung der Quelle "InTouch" 
zur Veröffentlichung frei.
Das Cover der aktuellen Ausgabe von InTouch kann als Bilddatei 
unter berit.sbirinda@bauerverlag.de angefordert werden.
Die Bauer Verlagsgruppe ist Europas führender Zeitschriftenverlag. 
Sie publiziert 166 Zeitschriften in 14 Ländern und beschäftigt 
mehr als 6.500 Mitarbeiter. Allein in Deutschland gibt das 
Familienunternehmen 40 Zeitschriften heraus und erreicht 
32 Millionen Leser. Der Umsatz der Bauer Verlagsgruppe liegt 
bei 1,76 Milliarden Euro im Jahr. 
(Quelle: ag.ma, Geschäftsbericht)

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
InTouch
Berit Sbirinda
Telefon: +49(0)40-3019-1027
berit.sbirinda@bauerverlag.de

Original-Content von: Bauer Media Group, InTouch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Bauer Media Group, InTouch
Weitere Storys: Bauer Media Group, InTouch