media control GmbH

WM-TV: Absoluter Quotenrekord - fast 30 Millionen vorm Fernseher

    Baden-Baden (ots) - Die TV-Quote passte zum hochklassigen WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Italien am Dienstagabend. Sagenhafte 29,66 Millionen Zuschauer sahen die bittere Niederlage der deutschen Nationalmannschaft. Die Quote der Übertragung aus dem Dortmunder Stadion betrug im Durchschnitt 84,1 Prozent, wie media control am Mittwoch bekannt gab.

    Die von ZDF-Reporter Bela Rethy kommentierte WM-Begegnung übertraf alle Fußballquoten seit 1992. Noch nie hat ein Spiel solch eine Zuschauerzahl erzielt. Dabei sind die Fans beim Public Viewing und in Gaststätten nicht eingerechnet.

    In der Spitze hatte das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften außergewöhnliche 31,31 Millionen Zuschauer.

    Der Marktanteil stieg nach Angaben von media control kurzzeitig bis auf 91,2 Prozent. Dieser Wert wurde während der Verlängerung erzielt.

    Egal welche Zielgruppe man betrachtet, alle fiebern vor dem Fernseher mit. Bei den 14 bis 49-Jährigen lockte das Spiel der Vorschlussrunde 12,31 Millionen vor die Geräte. Dies entsprach einem Marktanteil von 84,5 Prozent in der werberelevanten Gruppe.

    In der Gruppe der Männer ab 14 Jahren fieberten 87,3 Prozent mit. 13,22 Millionen männliche Fans litten am Fernseher. Dieser Wert lag unter den Zahlen bei Frauen ab 14 Jahren. Hier waren es 14,70 Millionen, was einem Marktanteil von 80,7 Prozent entsprach.

    Wie immer bei diesem Weltturnier unterstützten die Anhänger zwischen 14 und 29 Jahren tatkräftig die Nationalelf. Ab 21 Uhr saßen durchschnittlich 3,23 Millionen (86,6 Prozent Marktanteil) zuhause vorm TV.

Rückfragen bitte an:
media control GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven Birgmeier
Telefon: 07221/366218
s.birgmeier@media-control.com
http://www.media-control.de

Original-Content von: media control GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: media control GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: