Westfalenpost

Westfalenpost: Giftfreie Weihnachtsbäume. Sauerländer Erzeuger wollen Öko-Siegel etablieren. Von Joachim Karpa

Hagen (ots) - O Tannenbaum, o Tannenbaum wie bio sind deine Blätter! So oder so ähnlich wollen die Weihnachtsbaum-Erzeuger im Sauerland noch im Oktober ein gemeinsames Lied auf ökologisch einwandfreie Fichten, Tannen und Douglasien anstimmen. Alle Jahre wieder soll es künftig ein Öko-Siegel für den Weihnachtsbaum geben. Zum Fest des Friedens und der Liebe passt ein mit Herbiziden und Pestiziden in prächtige Form gespritzter Weihnachtsbaum nicht ins Wohnzimmer. Er schadet Mensch und Natur und trägt nicht wesentlich zum Erhalt der Schöpfung bei. Die Erzeuger haben dies erkannt und nehmen die Kritik an den Anbaumethoden ernst. Nicht ohne Gegenwehr. Verständlich. Ihre Existenz hängt von der Wirtschaftlichkeit des Weihnachtsbaumgeschäfts ab. Nach einer freiwilligen Verpflichtung im Sommer, ökologische Standards einzuhalten und auf die gesundheitlich gefährlichen Chemikalien zu verzichten, geht jetzt ein umweltfreundlicher Ruck durch die Kulturen. Die chemische Keule verwandelt sich in ein ökologisch verträgliches Knüppelchen. So ist es gedacht. Die Kriterien für die Vergabe des umweltfreundlichen Etiketts sind noch nicht festgelegt. Es besteht Diskussionsbedarf. Das liegt in der Natur der Sache. Trotzdem, stimmen wir mit ein: O Bio-Tannenbaum, du kannst mir sehr gefallen...

Pressekontakt:

Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Original-Content von: Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalenpost

Das könnte Sie auch interessieren: