PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neue Osnabrücker Zeitung mehr verpassen.

30.11.2021 – 11:16

Neue Osnabrücker Zeitung

Unionsfraktionsvize Frei zum Bundesnotbremsen-Urteil: "Gutes Signal für unser Land"

Osnabrück (ots)

Unionsfraktionsvize Frei zum Bundesnotbremsen-Urteil: "Gutes Signal für unser Land"

Rechtspolitiker der CDU fordert Ampel-Koalition auf, epidemische Lage zu verlängern - "Fahrlässigen Widerstand aufgeben"

Osnabrück. Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Thorsten Frei (CDU), hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Bundesnotbremse begrüßt und die Ampel-Koalition aufgefordert, "ihren fahrlässigen Widerstand" gegen die Verlängerung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite aufzugeben. "Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ist ein gutes Signal für unser Land. Dass die Schutzmaßnahmen in der extremen Notlage des vergangenen Frühjahrs unbeanstandet geblieben sind, ist wichtig und eine gute Nachricht für die Handlungsfähigkeit des Staates", sagte Frei der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Das Gericht habe es sich ganz offensichtlich nicht leichtgemacht und die Spielräume des Gesetzgebers sorgsam abgewogen.

"Ich hoffe, dass die künftige Bundesregierung nun endlich ihren fahrlässigen Widerstand gegen die Verlängerung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite aufgibt und auch koordinierte Maßnahmen wie eine neue Bundesnotbremse nicht mehr ausschließt", forderte Frei in der NOZ. Angesichts der dramatischen Inzidenzen sei dies "dringend notwendig".

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung
Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung