Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Gespräch mit Robin Schulz, Produzent

Osnabrück (ots) - Robin Schulz rechnet fest mit "Echo"

Dankesrede bereits auswendig gelernt

Osnabrück.- Produzent Robin Schulz rechnet fest mit dem Gewinn eines "Echo"-Preises. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der DJ vor der Kür an diesem Donnerstag, "ich habe es meinen Freunden und der Familie zu Hause dieses Mal versprochen: Ich komme nicht mit leeren Händen nach Hause." Der Echo sei der größte deutsche Musikpreis. Allein die Nominierung mache ihn "stolz wie Oskar".

Der 27-Jährige kann sich Hoffnungen machen in den Kategorien "Hit des Jahres", "Newcomer national" und "Dance national". Alle seien für ihn von gleichem Gewicht. Seine Dankesrede, ließ er wissen, habe er jedenfalls "seit Tagen auswendig gelernt und kann sie nun sogar schon im Schlaf". Bei der Verleihung der Grammys in Los Angeles war der Künstler unlängst noch leer ausgegangen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: