Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Gespräch mit Anton Hofreiter, Grünen-Fraktionschef

Osnabrück (ots) - Grünen-Fraktionschef Hofreiter attackiert Verkehrsminister: Endlich Verantwortung für die Bahn übernehmen Tragfähige Konzepte von Dobrindt angemahnt - "Konzernchef Grube wirft mit Nebelkerzen" Osnabrück. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat nach dem aktuellen Gewinneinbruch der Bahn AG Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) aufgefordert, endlich seiner Verantwortung für den bundeseigenen Konzern gerecht zu werden. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) erklärte Hofreiter, Dobrindt müsse schnellstmöglich das im Koalitionsvertrag angekündigte Steuerungskonzept für die Bahn vorlegen. "Ich erwarte, dass er das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und Daseinsvorsorge ausrichtet", sagte der Grünen-Politiker. Wenn der Konzern in den vergangenen Jahren schwarze Zahlen geschrieben habe, liege dies allein daran, dass die Schieneninfrastruktur vernachlässigt worden sei. Die Gewinne seien damit auf Kosten der Zukunft eingefahren worden, meinte Hofreiter. Bahn-Chef Rüdiger Grube werfe jetzt mit "Nebelkerzen", um dies zu vertuschen. Nicht Hochwasser, Fernbusse und der nicht genug investierende Staat seien für die schlechte Unternehmensbilanz verantwortlich, sondern das Fehlen langfristig tragfähiger Konzepte.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: