Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Konjunktur
Abwrackprämie

    Osnabrück (ots) - Überfälliges Bremsmanöver

    Subventionen zu verteilen ist angenehm. Sie wiedereinzusammeln kann hingegen unbequem sein. Diese alte Erfahrung werden nun die Parteien der Großen Koalition wieder machen. Was für positive Erlebnisse hat der Verschrottungs-Hype beschert! Dass Union und SPD die schönen Abwrack-Zeiten verlängern wollten, war verständlich. Aber dabei haben sie die Rechnung zumindest ohne den Kassenwart gemacht. Sonst wären sie früher darauf gekommen, dass die Wohltat zu teuer wird.

    Ernüchterung und nachfolgendes Bremsmanöver waren überfällig. Bei aller verständlichen Freude einiger Autokonzerne über gute Geschäfte - fragwürdig war das Geschenk von Anfang an. Denn es werden Werte vernichtet; so manches verschrottete Auto hat dieses Schicksal schließlich längst noch nicht verdient. Zweitens ist nicht zu begründen, warum eine einzelne Branche derartig subventioniert wird, andere hingegen leer ausgehen, obwohl sie ähnlichen Bedarf hätten. Auch als Konjunkturmotor kann die Prämie nicht gelten. Das Geld, was hier jetzt rollt, wird dem sonstigen Konsum entzogen. Selbst für die Autofirmen kommt nach dem Boom das tiefe Loch. Insgesamt stehen Kosten und Nutzen in krassem Missverhältnis. Das wissen die Parteien natürlich. Sie sollten Konsequenzen ziehen - auch wenn das in Wahlkampfzeiten besonders schwerfällt.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: