PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Saarbrücker Zeitung mehr verpassen.

08.05.2007 – 17:02

Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Ganztagsschulprogramm erst zur Hälfte ausgeschöpft - Laufzeit wird verlängert - Muster für von der Leyens Krippenplan

    Berlin / Saarbrücken (ots)

Das rot-grüne Ganztagsschulprogramm, nach dessen Vorbild Familienministerin Ursula von der Leyen auch den Krippenausbau finanzieren will, ist bisher erst zur Hälfte ausgeschöpft worden. Das bestätigte das Bildungsministerium der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochausgabe). Von den ab 2003 für den Bau von Ganztagsschulen bereit gestellten vier Milliarden Euro sind demnach nur rund zwei Milliarden von den Ländern abgerufen worden. Statt der geplanten 10 000 Ganztagsschulen sind nur 5755 realisiert oder konkret zur Förderung vorgesehen. Das offiziell "Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung" (IZBB) genannte Projekt, das ursprünglich im Jahr 2007 auslaufen sollte, werde deshalb bis 2009 verlängert, berichtet die Zeitung unter Berufung auf das Ministerium. Familienministerin Ursula von der Leyen will nach dem Muster des Ganztagsschulprogramms ebenfalls Investitionszuschüsse in Höhe von 3,8 Millarden Euro, verteilt auf sechs Jahre, für den Bau von 500 000 zusätzlichen Krippenplätzen bereitstellen und verhandelt dazu morgen mit Finanzminister Peer Steinbrück. Wie eine Statistik des Bildungsministeriums zeigt, haben die Länder das Ganztagsschulprogramm höchst unterschiedlich angenommen. Gemessen an ihrer Bevölkerungszahl liegen Sachsen-Anhalt (61 geförderte Schulen), Sachsen (109) und Niedersachsen (242) ganz hinten, während das Saarland (241), Nordrhein-Westfalen (1981) und Berlin (340) sehr hohe Quoten erreichen.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Saarbrücker Zeitung
Weitere Storys: Saarbrücker Zeitung