Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gutjahr Systemtechnik GmbH mehr verpassen.

Gutjahr Systemtechnik GmbH

Gutjahr: Passt zu Betonoptik – die „Fuge aus der Tube“ ab sofort auch in steingrau

Gutjahr: Passt zu Betonoptik – die „Fuge aus der Tube“ ab sofort auch in steingrau
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Passt zu Betonoptik: Die „Fuge aus der Tube“ ab sofort auch in steingrau

Bickenbach/Bergstraße, 8. April 2021. Betonoptik ist auf Balkonen und Terrassen angesagt. Passend zu den trendigen Außenbelägen bietet Gutjahr deshalb die „Fuge aus der Tube“ ab sofort zusätzlich in Steingrau an – für sichere geschlossene Fugen und eine einheitliche Optik ohne störende Bewegungsfugen.

Mit MorTec SOFT hat Gutjahr 2014 einen Spezial-Fugenfüllstoff auf Silikonbasis entwickelt, der die spannungsarme Verlegung von Großformaten im Außenbereich ermöglicht. Dank der Feinkornstruktur sehen die MorTec SOFT-Fugen fast wie normale zementäre Fugen aus – und sind jetzt in den vier Farben Zementgrau, Anthrazit, Sandbeige und Steingrau erhältlich.

Weniger Fugen – mehr Spannung

Großformate haben einen deutlich geringeren Fugenanteil. „Was im Innenraum weniger problematisch ist, stellt die Verarbeiter im Außenbereich vor große Herausforderungen – weil Temperatur- und Wetteränderungen Spannungen erzeugen, die abgebaut werden müssen“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. „Ein Belag der Größe 60 x 60 cm hat nur halb so viele Fugen wie ein ‚normaler‘ Belag der Größe 30 x 30 cm. Das hat Einfluss auf die Spannungsaufnahme und das Trocknungsverhalten.“

Und genau hier setzt MorTec SOFT an. Der elastische Fugenfüllstoff auf Silikonbasis reduziert Spannungen und kann für Belagsfugen, Anschlussfugen oder Bewegungsfugen verwendet werden. „MorTec SOFT ersetzt die zementären Fugen. Dadurch ist der gesamte Belag in sich entspannt“, so Ralph Johann weiter.

Bewegungsfugen und Belagsfugen in gleicher Breite möglich

Auch auf die Optik hat Gutjahr bei der Entwicklung sehr viel Wert gelegt. Denn anders als bei einer Verfugung mit zementären Materialien sind bei MorTec SOFT keine „störenden“ Bewegungsfugen im Belag erforderlich. Bei fest verlegten Belägen sind Belagsfugen von 5 mm möglich, bei aufgestelzten Belägen sind es 3 mm. Das gewährleistet eine einheitliche Optik – auf Wunsch auch zwischen Innen- und Außenbereich. Das ist möglich, weil jede einzelne Belagsfuge dank MorTec SOFT Spannungen reduziert. Dadurch können sich Längenveränderungen von Platte zu Platte abbauen und bleiben nicht mehr nur an der Bewegungsfuge „hängen“.

Schnelle Abtrocknung

Zusätzlich bietet MorTec SOFT ein hohes Maß an Sicherheit. Der Dichtstoff ist extrem reißfest und unempfindlich gegen Wettereinflüsse wie Sonne und Regen. Außerdem kann das Kleberbett mit MorTec SOFT und einer darunter verlegten Gutjahr-Flächendrainage besser austrocknen, weil der Wassereintrag über die Fugen minimiert wird. Dadurch kann auch die dauerhafte Frostbeständigkeit des Klebemörtels besser aufgebaut werden.

Arts & Others, Anja Kassubek, Daimlerstraße 12, D-61352 Bad Homburg
Tel. +49 6172/9022-131, a.kassubek@arts-others.de