IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

SOLAR VALLEY wirbt um Investoren auf dem amerikanischen Markt
Sachsen-Anhalt auf der Solar Power in Los Angeles - Stark aufgestellt, auch nach der Krise

Magdeburg/Los Angeles (ots) - Nach erfolgreichem Auftritt auf der European Photovoltaics Solar Energy Messe (PVSEC) in Spanien wirbt das SOLAR VALLEY jetzt auch in den USA um Investoren, denn auch nach der Weltwirtschaftskrise ist das SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt stark aufgestellt. Wirtschaftsminister des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, bestätigt diese Entwicklung: "Sachsen-Anhalt zählt zu den bedeutendsten Standorten der Solarbranche; vor allem bei Produktion und Forschung sind wir sehr gut aufgestellt. Zudem haben die heimischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen das nötige Know-how, um innovative Ansätze schnellstmöglich technisch umzusetzen."

So untersucht das Fraunhofer-Center für Silizium Photovoltaik (CSP), das weltweit einmalige Kristallisations- und Materialanalysezentrum für den Photovoltaik-Werkstoff Silizium, beispielsweise in Deutschlands größten Klimakammern das Materialverhalten der PV-Module und Sonnenkollektoren. Im neuen Modultechnologiezentrum des Fraunhofer CSP wird zu Laminierungsprozessen geforscht. Zwei Wissenschaftler des CSP wurden erst kürzlich auf der PVSEC für ihre Arbeiten zur elektrischen Charakterisierung von Silizium mit dem "Best Poster Award" ausgezeichnet. Durch die Förderung des Wirtschaftsministeriums des Landes Sachsen-Anhalt war es den Wissenschaftlern möglich neue Verfahren zu untersuchen, die zu einem frühzeitigen Fertigungszeitpunkt die ortsgenaue Bestimmung der Ladungsträgerlebensdauer in kristallisierten Siliziumblöcken ermöglichen.

Auch im Bereich der Ausbildung und Forschung ist Sachsen-Anhalt ganz vorne dabei. Dafür sorgen zwei Universitäten, acht Fachhochschulen und 12 Forschungsinstitute. Konkrete Konzepte zur Ausbildung des Nachwuchses gibt es bereits. So bietet die Hochschule Anhalt (FH) gemeinsam mit Unternehmen der Solarbranche den praxisintegrierenden dualen Studiengang Solartechnik an. Auch die Q-Cells SE engagiert sich für die Spezialisten der Zukunft in der Region und finanziert eine Stiftungsprofessur für Photovoltaik an der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg.

Die Q-Cells SE wird sich als Einzelaussteller präsentieren. Der kürzlich veröffentlichte Geschäftsbericht der Q-Cells SE unterstreicht die Erfolgsstory des SOLAR VALLEY, denn das Unternehmen hat seinen Umsatz im zweiten Quartal 2010 um 44% erhöht. Sachsen-Anhalt bleibt demnach auch nach der Weltwirtschaftskrise weltbeste Region für die Herstellung von Solartechnologien und SOLAR VALLEY - außerdem die Region mit der höchsten Dichte an PV-Unternehmen weltweit.

Nach erfolgreichem Auftritt auf der PVSEC in Spanien, präsentiert sich Sachsen-Anhalt nun zum zweiten Mal auf der Solar Power International, der größten und bedeutendsten amerikanischen Photovoltaikmesse. Von 2004 bis heute hat sich die Veranstaltung zu einem absoluten Muss für nationale und internationale Unternehmen der Branche entwickelt.

Um den Standort Sachsen-Anhalt nachhaltig bekannt zu machen präsentiert die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) das Land auf dem Gemeinschafsstand des Bundeswirtschaftsministeriums. Als Mitaussteller wird die iCON GmbH Sachsen-Anhalt vertreten.

Besuchen Sie Sachsen-Anhalt und das SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt auf der Solar Power in Los Angeles. South Hall, Booth 3019.

Hintergrund

Mehr als 9 Milliarden Euro haben internationale Investoren seit 1991 in den Standort SOLAR VALLEY in Sachsen-Anhalt investiert. Im Ergebnis konnten mehr als 3500 Arbeitsplätze geschaffen werden. Erst im Mai 2009 wurde die Region als weltweit beste Region für Unternehmen der PV-Produktion mit dem Cell Award ausgezeichnet. Sowohl Wirtschaftsexperten als auch mehrere tausend Online-Wähler votierten für die Region in der Kategorie "Best Region for Manufacturing Solar Technologies". Bewertet wurden unter anderem die Dichte von Herstellern und Zulieferern, das Arbeitskräftepotenzial und die Infrastruktur für Industrie und Logistik.

Pressekontakt:

Kontakt vor Ort:
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Dorrit Koebcke-Friedrich
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Mobile: +49 (0) 1515 2626464
Email: dorrit.koebcke-friedrich@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Original-Content von: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Das könnte Sie auch interessieren: