BILD

Lust auf Deutschland: BILD schenkt zum 65. Geburtstag allen Lesern eine kostenlose Sonderausgabe

Berlin (ots) - "BILD für Alle" erscheint parallel zur regulären Donnerstagsausgabe am 22. Juni 2017 und wird an 41 Millionen Haushalte verteilt / Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz schreiben über ihr Deutschland und Europa / Titelseite mit Top-Model Toni Garrn

Vor 65 Jahren, am 24. Juni 1952, erschien die erste BILD-Zeitung in einer Startauflage von 455.000 Exemplaren. Aus einer Idee Axel Springers wurde eine streitbare, unbequeme und vor allem leidenschaftliche Medienmarke, die heute täglich über 38,5 Millionen Menschen (b4p 3/16) auf vielen Wegen und Plattformen erreicht: vom Kiosk bis zur Tankstelle, auf dem Fernseher, auf dem Smartphone, auf dem Laptop und in den sozialen Netzwerken.

Zum 65. Geburtstag möchte BILD mit allen feiern und schenkt am 22. Juni 2017 den Lesern eine ganz besondere BILD-Zeitung. Die "BILD für Alle" erscheint parallel zur regulären Donnerstagsausgabe und wird kostenlos in einer Auflage von 41 Millionen Exemplaren an alle deutschen Haushalte verteilt. Mit "Lust auf Deutschland" zeigt BILD in dieser Sonderausgabe mit Top-Model Toni Garrn auf der Titelseite, was in Deutschland "first" ist, mit exklusiven Geschichten über Wirtschaft, Kultur, Politik - und natürlich Fußball.

Was ist deutsch? Bundeskanzlerin Angela Merkel beschreibt in der "BILD für Alle" ihr Deutschland von A bis Z, SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz erklärt das deutsche Verhältnis zu Europa. Deutschlands Auto-Manager Matthias Müller (VW) und Dieter Zetsche (Daimler) sprechen über die Zukunft der Mobilität. Junge Unternehmer erzählen, wie ihr Erfolgsmärchen wahr geworden ist. Deutschland einig Fußball-Land: der Rudi-Franz-Berti-Jogi-Klinsi-Gipfel vereint erstmals fünf Bundestrainer im Gespräch auf einer Trainerbank. Guenther Uecker, einer der wichtigsten Künstler der deutschen Gegenwart, präsentiert exklusiv in "BILD für Alle" sein "Nagelkreuz", ein Symbol für Deutschland und den Glauben. Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter steigt für Deutschland auf das Dach der Hamburger Elbphilharmonie und BILD schickt Vicky Leandros mit Theo Waigel erstmals auf die Fahrt nach Lodz. Ob Krieg im Irak, Hungersnot in Ost-Afrika oder Krise in Venezuela - BILD Reporter sind vor Ort. Und die erste BILD-Ausgabe ist jetzt ein Denkmal: an der "Gedenkstätte Deutsche Teilung" in Helmstedt-Marienborn erinnert jetzt die Titelseite in Bronze an die Bedeutung der Grenzpassage für die Deutschen.

Für die Sonderausgabe konnten zahlreiche der größten werbungtreibenden Unternehmen in Deutschland gewonnen werden. Neben der Deutschen Post, dem Vertriebspartner der Verteilaktion, sind auch Volkswagen, Opel, Toyota und Fiat, sowie Deutsche Bahn, Samsung, Panasonic, Facebook, Allianz, Lidl, Medion, Media Markt, und Kaufland dabei, außerdem LiquiMoly, McFIT, Qwant sowie FTI Touristik und Höffner. Vertreten sind ebenfalls die großen Telekommunikationsunternehmen Deutsche Telekom und Vodafone. Viele der Anzeigen sind eigens für die Sonderausgabe gestaltet worden und bieten den Lesern teilweise Vorteilsaktionen und Coupons.

Julian Reichelt, Vorsitzender der BILD Chefredaktionen und Chefredakteur BILD Digital: "Diese BILD Sonderausgabe für alle deutschen Haushalte ist unser Bekenntnis, dass wir an eine noch bessere Zukunft für Deutschland und den Journalismus glauben. Denn BILD ist Teil dieses modernen und weltoffenen Landes, das BILD seit 65 Jahren begleitet. Wer wissen will, wie Deutschland fühlt, liest BILD, gedruckt oder digital. Hunderte von Reportern berichten täglich 24 Stunden, recherchieren Fakten, decken Missstände auf und bringen uns jeden Tag zum Staunen über das, was in Deutschland geleistet und geschaffen wird. Unabhängiger Journalismus ist ein großartiger Teil von Deutschland, und BILD wird auch in Zukunft weiterhin mit aller Leidenschaft dafür eintreten."

Donata Hopfen, Vorsitzende der Verlagsgeschäftsführung BILD-Gruppe: "Das bringt nur BILD: Mit dieser Sonderausgabe zum 65. Geburtstag kommt BILD innerhalb eines Tages bundesweit in alle deutschen Haushalte. Diese herausragende Reichweite zeigt die Stärke der Marke BILD bei den Lesern und die außergewöhnliche Relevanz von BILD im Werbemarkt, es ist die bestvermarktete BILD, die wir jemals gemacht haben. Ich freue mich, dass wir zahlreiche der größten werbungtreibenden Unternehmen in Deutschland für 'BILD für Alle' gewinnen konnten. BILD wird auch in Zukunft DIE Medienmarke in Deutschland sein, um alle Menschen über die gedruckte Zeitung und alle digitalen Wege erfolgreich zu erreichen."

Die BILD-Zeitung wurde erstmals am 24. Juni 1952 vom Verleger Axel Springer auf den Markt gebracht. Heute ist BILD Europas größte Tageszeitung und erreicht mit einer verkauften Auflage von über 1,78 Millionen Exemplaren (IVW 1/2017) mit BILD, BZ und FUSSBALLBILD täglich 9,96 Millionen Leser (MA 2/2016). BILD hat über alle Plattformen hinweg rund 38,5 Mio. einzelne Leser monatlich (inkl. BILD am SONNTAG) (b4p 3/16). Das Bezahlangebot BILDplus erreicht mit rund 360.000 Abonnenten (IVW Paid Content 4/2017) mehr als manche überregionale Tageszeitung an Auflage. BILD.de steht mit über 318 Millionen Visits (IVW 5/2017) und 20,33 Millionen Unique Usern (AGOF 3/2017) an der Spitze der reichweitenstärksten News- und Entertainmentportale in Deutschland.

Vorsitzender der BILD Chefredaktionen und Chefredakteur BILD Digital ist Julian Reichelt, Chefredakteurin der BILD-Zeitung ist Tanit Koch. Die Chefredakteurin der BILD am SONNTAG ist Marion Horn, die der BZ Miriam Krekel.

Pressekontakt:

Pressekontakt Axel Springer SE:
Christian Senft
Leiter BILD-Kommunikation
Tel: +49 30 2591 77610
christian.senft@axelspringer.de

Original-Content von: BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILD

Das könnte Sie auch interessieren: