Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung

20.05.2005 – 16:04

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen: Worum es geht - Leitartikel von Uwe Knüpfer

    Essen (ots)

Schade, dass der Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen nicht noch ein paar Wochen länger dauert! Nein, nicht, weil dann die Chance bestünde, die schon zehn Mal gehörten Wahlreden ein elftes Mal zu hören. Sondern weil selten so viele Augen und Ohren auf Nordrhein- Westfalen und insbesondere auf das Ruhrgebiet gerichtet waren wie in diesen Tagen. Man könnte den Eindruck gewinnen, die halbe Welt nähme Anteil am Schicksal unseres Bundeslandes. Das stimmt natürlich nicht. Die meisten Beobachter interessiert vor allem, ob am Sonntag der Sturz Gerhard Schröders beginnt. Dabei wird darüber am 22. Mai nun wirklich nicht entschieden. Ganz gleich, wie diese Landtagswahl ausgehen wird: In Berlin wird sich Rot-Grün nicht vorzeitig von der Regierungsbank verabschieden. Bis zur Bundestagswahl fließt noch viel Wasser Rhein, Ruhr und Spree hinunter. Zudem verkennt, wer sich so auf Berlin fixiert, die Bedeutung des Landes NRW und wieder insbesondere des Ruhrgebiets. Von der Wirtschaft über die Kultur zum Sport: Dieses Bundesland allein hat mehr Potenzial – im Guten wie im Negativen – als alle fünf neuen Bundesländer im Osten zusammen. Deutschland kann es nicht gut gehen, wenn es NRW schlecht geht. Und NRW geht es nicht gut, wenn das Ruhrgebiet am Boden liegt. Wenn sich dank der Aufmerksamkeit für die Landtagswahl diese Erkenntnis verbreitet, in Berlin und darüber hinaus, ist viel gewonnen. Bei der Wahl an diesem Sonntag geht es um mehr als die Regierungsbeteiligung der einen oder anderen Partei, hier oder dort. Es geht um die Frage, ob Deutschland wieder die Kraft und die Zuversicht findet, der Welt ein Vorbild an Energie, Erfindungsreichtum und Solidarität zu sein. Und um die Frage, welchen Politikern die Wähler auf diesem Weg am meisten zutrauen. Dieser Frage sollte niemand ausweichen wollen; jedenfalls niemand, der an diesem Sonntag wahlberechtigt ist.

Rückfragen bitte an:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Telefon: (0201) 804-0
Email: zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung