Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

15.05.2012 – 19:27

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Banken verspielen ihr letztes Pfund - Kommentar von Stefan Schulte

Essen (ots)

Die gute alte Bankfiliale ist ein aussterbendes Geschäftsmodell. Allein die Berührungsängste vieler älterer Kunden vor den anonymen Internet-Banken werden die Filialen noch einige Zeit am Leben halten. Diese Zeit zu verkürzen, geben sich die Institute alle Mühe. Es brauchte eine Finanzkrise, das Privatkundengeschäft überhaupt wieder zu entdecken. Doch ihr einziges echtes Pfund, die Beratung von Angesicht zu Angesicht, verspielen die Geldinstitute seither unverdrossen. Dass sie nichts aus der Krise gelernt hätten, bescheinigten ihnen Politiker, Verbraucherschützer und Warentester ein ums andere Mal. Weil auch die Regierung ihren Glauben an die Selbstheilungskräfte der Geldmärkte verlor, schrieb sie sogar vor, wie Beratungsgespräche zu laufen haben. Auf ein Umdenken warten die Kunden bis heute vergeblich. Stattdessen lesen sie von 91-Jährigen, denen Schiffsfonds mit 20-jähriger Laufzeit angedreht werden, und von Städten, denen casinoreife Wettgeschäfte für bare Münze verkauft werden. Der aktuelle Finanztest lässt eine Systematik erkennen, die es den Banken unmöglich macht, von Fehlleistungen Einzelner zu reden. Pflichtdokumente wurden nicht manchmal vergessen, sondern manchmal nicht. Und dass die Frage nach einem Kredit gleich die redlich erworbene Kreditwürdigkeit bei der Schufa ruinieren kann, ist sicher mehr als eine Randnotiz. Ob die Banken diesmal reagieren? Es gibt riskantere Wetten.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung