Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

22.06.2011 – 19:21

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Schul-Wirklichkeit. Kommentar von Sibylle Raudies

Essen (ots)

Willkommen in der Wirklichkeit. Während sich die CDU in NRW immer noch schwer tut mit dem Gedanken, auf die Hauptschule zu verzichten, geht das neue Positionspapier der Konservativen im Bund längst viel weiter. Es scheint den Elternwillen in den Vordergrund zu stellen, der der Hauptschule längst eine Abfuhr erteilt hat. Und laut Entwurf sollen neben den beiden künftigen Hauptsäulen Oberschule und Gymnasium auch integrative Systeme - wie Gemeinschafts- und Gesamtschulen - respektiert werden, wenn sie dem Elternwillen entsprechen. Ob die CDU-Basis diese Offenheit teilt, wird sich zeigen.

Der zweite Schwerpunkt des Papiers, die Vereinheitlichung von Systemen, Standards und Abschlüssen bundesweit, dürfte sowohl bei Eltern als auch an der CDU-Basis konsensfähig sein. Und mit der Einführung von Kopfnoten, Eliteschulen und dem Festhalten am Sortieren nach Klasse vier wird die konservative Basis sicher kein Problem haben.

Ein Problem hat jetzt allerdings die NRW-CDU. Ihr Beharren auf Fortschreibung des bestehenden Systems in NRW erscheint vor dem Hintergrund der bundesweiten Neupositionierung geradezu halsstarrig.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung