Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

15.05.2011 – 20:18

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Mit angezogener Handbremse - Kommentar von Gerd Heidecke

Essen (ots)

Ein Jahr lang tagte die mit Tamtam ins Leben gerufene Plattform für Elektromobilität. Ihr mit angezogener Handbremse verfasster Bericht drückt sich um die entscheidende Frage: Soll es Geld - im Gespräch sind 5000 Euro - bar auf die Hand beim Kauf eines Elektroautos geben, damit bis 2020 eine Million Elektrowagen über Deutschlands Straßen rollen, oder nicht? Natürlich will die deutsche Autoindustrie eine solche Batterieprämie einkassieren, aber erst, wenn es nach 2013 auch E-Autos aus heimischer Produktion in nennenswerter Stückzahl gibt. Sonst fließt - noch mehr als bei der Abwrackprämie - das schöne Steuergeld ab nach Frankreich, Japan und bald China. Aber ist eine massive Förderung des Elektroautos überhaupt gerechtfertigt? Noch hat die Technologie den Beweis nicht erbracht, dass sie für mehr als Nischenlösungen taugt, den Hybridantrieb und das Dreiliterauto überholen kann und die Umwelt mehr schont als der Verbrennungsmotor. Als erbracht darf dagegen der Beweis gelten, dass Subventionen die Weiterentwicklung behindern können, wie bei der überzogenen Photovoltaikförderung.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung