Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Hilfloses Europa - Kommentar von Gudrun Büscher

Essen (ots) - Es sieht ganz danach aus, als ob nach Tunesien und Ägypten der nächste Volksaufstand mit dem Sturz des Regimes endet. Der Gaddafi-Clan kämpft in Libyen mit brutaler Gewalt ums politische Überleben. Doch das Volk hat seine Angst verloren. Angst, die die Menschen viel zu lange gefangen hielt. Sie erkämpfen sich ihre Freiheit zurück, ihren Stolz, ihre Würde. Das ist so wunderbar, dass man alle Einwände beiseite fegen und mit ihnen feiern möchte. Doch es gibt ein Morgen. Und Freiheit, Stolz und Würde machen nicht satt. Wenn die Menschen in ihrer Heimat keine Perspektive sehen, machen sie sich auf. Die Despoten in Nordafrika standen lange unter Artenschutz in der Europäischen Union. Der reiche Norden nutzte die Macht der totalitären Herrscher am Mittelmeer, um sich die Armutsflüchtlinge aus Afrika vom Hals zu halten. Europa war nicht vorbereitet auf den Freiheitswillen der Menschen. Und Europa ist jetzt nicht vorbereitet auf die Flüchtlinge, die kommen werden, wenn die Außengrenzen der afrikanischen Mittelmeeranrainer nicht mehr mit Macht kontrolliert werden. Die Reaktion auf nur 5000 tunesische Flüchtlinge, die auf Lampedusa strandeten, spricht Bände. Die Europäische Union wirkt ebenso hilf- wie planlos. Mut macht das nicht.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: