Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Transnet-Chef: Bahn nicht reif für die Börse

    Essen (ots) - Die mit 15 Milliarden Euro Schulden belastete Deutsche Bahn AG ist nach Ansicht von Alexander Kirchner, Vorsitzender der Eisenbahn-Gewerkschaft Transnet, nicht reif für die Börse. "Die Zahlen des Unternehmens geben das nicht her", sagte Kirchner der WAZ-Mediengruppe (Montagausgabe). Kirchner wies damit Pläne von CDU, CSU und FDP zurück, einen Teil des Unternehmens, das sich heute zu 100 Prozent im Staatsbesitz befindet, zu privatisieren. Darüber hinaus plädiert Kirchner dafür, die Sicherheit in Zügen und auf Bahnhöfen zum Vorrangthema zu machen. Videokameras reichten nicht mehr aus, Präsenz sei entscheidend.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: