Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Bundeswehr-Einsatz ausgeweitet - Die Wahrheit sagen. Kommentar von Gerd Niewerth

    Essen (ots) - Dass irgendwo in Afghanistan 65 Soldaten zu einer gefährlichen Operation gegen Aufständische abkommandiert werden, ist eigentlich nicht der Rede wert. So ist sie eben, die bedrückende Normalität am Hindukusch. Ganz anders verhält es sich im Falle Deutschlands, wo Kampfeinsätze die Ausnahme sind. Es erweist sich als zunehmendes Problem, dass die Bundesregierung die Öffentlichkeit über den wahren Charakter der Hindukusch-Mission viel zu lange im Unklaren gelassen hat. Wer seinen Wählern permanent weismachen will, dass es sich um einen harmlosen Einsatz uniformierter Aufbauhelfer handelt, muss sich nicht wundern, dass er nun in arge Erklärungsnöte gerät. Es wird höchste Zeit, dass das Bundesverteidigungsministerium in die Offensive geht. Nicht auf dem Kriegsschauplatz in Afghanistan, sondern zuhause auf dem Bildschirm. Damit die Menschen in Deutschland endlich die ganze Wahrheit des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr erfahren. Gute Argumente dafür gibt es schließlich genug.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: