PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

15.01.2008 – 17:39

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Post-Tochter DHL erwägt Arbeitsplatzabbau wegen Nokia-Werksschließung

    Essen (ots)

Die Schließung der Handyproduktion von Nokia in Bochum könnte mehr Beschäftigte betreffen als bislang bekannt. Bei der Deutsche-Post-Tochter DHL wird infolge der Werksschließung ebenfalls über Stellenstreichungen nachgedacht. "Wenn das Nokia-Werk dicht macht, kann es passieren, dass auch Arbeitsplätze bei DHL wegfallen", sagte ein Unternehmenssprecher der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ), Mittwochausgabe. Für DHL arbeiten nach Angaben des Post-Sprechers 200 Menschen in Bochum direkt mit Nokia zusammen. Sie sind unter anderem für den Versand von Mobiltelefonen zuständig.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung