Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Albert Schweitzer Stiftung f. u. Mitwelt

04.04.2019 – 09:00

Albert Schweitzer Stiftung f. u. Mitwelt

Procuratio setzt Masthuhn-Initiative um

Berlin (ots)

Nach Gesprächen mit der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt hat sich der Caterer Procuratio entschieden, ab spätestens 2026 seine Tierschutzstandards für Masthühner anzuheben. Das Unternehmen wird sich damit an der Europäischen Masthuhn-Initiative beteiligen. Die Albert Schweitzer Stiftung hat diese Initiative gemeinsam mit knapp 30 weiteren Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen, um die Haltung der Masthühner zu verbessern.

Die Kriterien der Masthuhn-Initiative liegen deutlich über dem tierschutzrechtlich vorgeschriebenen Niveau. Unter anderem sehen sie eine geringere Besatzdichte, mehr Tageslicht sowie Beschäftigungsmöglichkeiten vor. Der auf die Essensversorgung in Krankenhäusern und Seniorenheimen spezialisierte Caterer Procuratio hat sich dazu verpflichtet, spätestens ab 2026 nur noch Hähnchenfleisch zu verwenden, das den Kriterien der Initiative entspricht.

»Wir begrüßen es sehr, dass Procuratio seiner unternehmerischen Verantwortung nachkommt und dieses wichtige Zeichen als erster Caterer mit Fokus auf die Care-Verpflegung setzt«, sagt Luisa Böhle, Projektmanagerin im Stiftungsbereich Lebensmittel-Fortschritt. »Procuratio ist bereits 2016 unserer Initiative 'Käfigfrei' beigetreten und verwendet seitdem keine Käfigeier mehr. Mit dem Bekenntnis zur Masthuhn-Initiative unterstreicht Procuratio erneut seinen Einsatz für bessere Bedingungen in der Tierhaltung.« Zur weiteren Förderung des Tierschutzes hat Procuratio darüber hinaus sein Angebot an veganen Speisen erweitert.

Mehr über die Europäische Masthuhn-Initiative und eine Auflistung aller Forderungen finden Sie auf https://albert-schweitzer-stiftung.de/kampagnen/masthuhn-kampagne. Das Statement von Procuratio finden Sie auf www.procuratio.com.

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt setzt sich für die Tiere, die für die Nahrungsmittelproduktion genutzt werden, und für die vegane Ernährungsweise ein. Mehr erfahren Sie auf https://albert-schweitzer-stiftung.de.

Pressekontakt:

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Luisa Böhle
Tel.: 030 - 400 54 68 65
presse@albert-schweitzer-stiftung.de

Original-Content von: Albert Schweitzer Stiftung f. u. Mitwelt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Albert Schweitzer Stiftung f. u. Mitwelt
Weitere Meldungen: Albert Schweitzer Stiftung f. u. Mitwelt