Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Interview mit Klaus Zumwinkel (Deutsche Post World Net) in nachrichtl. Fassung

    Frankfurt/Oder (ots) - Nach Auffassung des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Post World Net, Klaus Zumwinkel, wird das Leipziger Europa Luftfracht-Drehkreuz der Posttochter DHL "für die ganze Region eine überragende Rolle spielen in Sachen Arbeitsplätze". Neben den 3500 DHL-Arbeitsplätzen erwarte er noch etwa 7000 weitere rund um das Drehkreuz, sagte Zumwinkel in einem Gespräch mit der Märkischen Oderzeitung (Frankfurt/Oder). Zumwinkel: "Man merkt schon jetzt, lange vor Ende der Bauarbeiten, dass sich im Umfeld eine richtige Dynamik der Logistikbranche entwickelt und sich andere große Firmen wie etwa Amazon ansiedeln wollen." Zumwinkel zeigte sich optimistisch, was weitere das Wachstum am Standort und in der Region anbelangt. Skeptisch zeigte sich Zumwinkel zum Airport Berlin Brandenburg International (BBI). "Für unser Geschäft ist ein 24-Stunden-Betrieb unabdingbar. Wenn Nachtflüge an einem Airport eingeschränkt sind, und das ist ja am BBI der Fall, können solche Flughäfen leider keine bedeutende Rolle bei den Planungen spielen."+++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: